Eis von grünem Tee und Zitronengrassorbet

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Vanilleschoten 2 Stk.
Milch 600 ml
Sahne 200 Gramm
Zucker 180 Gramm
Eigelb 6 Stk.
Salz 1 Prise
Grüntee-Pulver 3 EL
Wasser 400 ml
Zucker 350 Gramm
Wasser kalt 250 ml
Zitronengrassaft 200 ml
Eiweiß 1 Stk.

Zubereitung

1.Zunächst die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen, das Mark auskratzen und zusammen mit den Schoten, Milch, Sahne, Zucker, Eigelben, dem Grünteepulver und einer Prise Salz in den Mixtopf geben und 8 Minuten lang bei 90 °C auf Stufe 2 erhitzen. Dann die Vanilleschoten entfernen. Die Mischung in eine maximal 4 cm hohe gefrierfeste Form gießen, mit Frischhaltefolie abdecken und komplett abkühlen lassen, bevor sie für mindestens 10 Stunden eingefroren wird.

2.Die gefrorene Mischung 15 Minuten in den Kühlschrank geben und antauen lassen. Dann in ca. 4 x 4 cm große Würfel schneiden. Die Hälfte der Würfel in den Mixtopf geben, erst 15 Sekunden auf Stufe 9 zerkleinern, dann 30 Sekunden auf Stufe 6. Nun mit Hilfe des Spatels cremig rühren und das Eis in eine Schüssel umfüllen. Diesen Schritt mit der zweiten Hälfte der Eiswürfel wiederholen und sofort in Dessertschälchen servieren.

3.Für das Sorbet zunächst Wasser und Zucker in den Mixtopf geben und 5 Minuten lang bei 100 °C auf Stufe 3 aufkochen. Nun das kalte Wasser und Zitronengrassaft dazugeben und 3 Sekunden auf Stufe 3 verquirlen. Das Eiweiß hinzugeben und 3 Sekunden land auf Stufe 4 vermischen. Das Ganze etwa 4 cm hoch in gefrierfeste Formen gießen, mit Frischhaltefolie abdecken und komplett abkühlen lassen, bevor sie mindestens 8 Stunden eingefroren wird.

4.Die gefrorene Masse ebenfalls in 4 x 4 cm große Würfel schneiden, in den Mixtopf geben und 30 Sekunden auf Stufe 9 erst zerkleinern und dann 30 Sekunden auf Stufe 4 mit Hilfe des Spatels cremig rühren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eis von grünem Tee und Zitronengrassorbet“

Rezept bewerten:
3,67 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eis von grünem Tee und Zitronengrassorbet“