Frittierte Reiskugeln

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Reis Rundkorn oder Basmati 300 g
Salz etwas
alter Gouda 100 g
Schalotten 2
Knoblauchzehe 1
gekochte und geschälte Garnelen 100 g
Dill 1 Bund
Eier 3
Semmelbrösel etwas
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Prise
Fett zum Frittieren etwas

Zubereitung

1.Den Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. In ein Sieb gießen und völlig abkühlen lassen.

2.Den Käse reiben. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Garnelen ebenfalls sehr fein hacken. Den Dill waschen, trockenschwenken, die Spitzen abzupfen und klein schneiden.

3.Die vorbereiteten Zutaten mit dem Reis in eine Schüssel geben und mischen. 2 Eier trennen. Die Eigelbe mit dem restlichen ganzen Ei unter den Reis mengen. Soviel Semmelbrösel zufügen, daß die Masse gebunden und gut formbar ist. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken.

4.Das Fett in einer Friteuse erhitzen. Mit nassen Händen kleine Kugeln formen. Die beiden übrig gebliebenen Eiweiße in einer Schüssel verquirlen, die Semmelbrösel in einen tiefen Teller geben. Die Reiskugeln zuerst im Eiweiß, dann in den Semmelbröseln wälzen. Im heißen Fett goldgelb backen. Auf Küchenpapier abfetten und lauwarm servieren.

5.Mit einem Tomatenchutney oder Sauce nach Belieben servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frittierte Reiskugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frittierte Reiskugeln“