Blutwurst kurzgebraten mit Nudeln

20 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Lauchzwiebeln frisch 3
Öl 1 Esslöffel
Hausmacher Blutwurst 250 g
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Penne Rigate 200 g
Salz 2 Teelöffel
Tomaten 2
Mayonnaise 2 Teelöffel
Zitronenmelisse - ersatzweise 2 Zweige
Petersilie kraus frisch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1632 (390)
Eiweiß
11,2 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
38,2 g

Zubereitung

1.Die Lauchzwiebeln in Scheibchen schneiden, dabei die grünen Schlotten beiseite legen - sie kommen später roh über das Gericht. Die Blutwurst längs halbieren, dann in ca. 3 cm - Stücke schneiden.

2.Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelscheibchen kurz darin anschwitzen, dann sofort auf einen Teller gleiten lassen. Die Nudeln in Salzwasser bißfest garen und in ein Sieb schütten.

3.Während die Nudeln garen, die Tomaten kreuzweise einschneiden, etwas auseinanderdrücken und mit Mayonnaise füllen, dann mit dem grünen Zweig Zitronenmelisse oder Petersilie krönen - die Garnitur auf die Teller setzen.

4.Sobald die Nudeln abgeschüttet sind, in der Zwiebelpfanne im verbliebenen Fett die Blutwurst braten (das geht recht schnell) - ab und zu wenden, dabei gut aufpassen, denn die Wurst soll nicht zerlaufen.

5.Zuletzt die angedünsteten Zwiebelchen und etwas frisch gemahlenen Pfeffer dazugeben und gerade noch in der Wurst erwärmen. Die abgetropften Nudeln mit der Wurst auf den vorbereiteten Tellern anrichten und mit den grünen Zwiebelschlotten bestreut servieren.

6.Anmerkung: Meine Großmutter hat mir beigebracht: "wenn Du ein "einfaches" Essen gekocht hast, dann bring´ es nett garniert auf den Tisch. Alle sollen denken, es sei eine besondere Kostbarkeit" - das jedenfalls habe ich mir gut gemerkt!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blutwurst kurzgebraten mit Nudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blutwurst kurzgebraten mit Nudeln“