Und noch einmal Fischstäbchen

Rezept: Und noch einmal Fischstäbchen
3
00:35
3
447
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
800 Gramm Lachsfilet (tiefgefroren, natürlich)
2 Limetten
1 Esslöffel Sojasoße
Salz, Pfeffer, Zucker
800 Gramm Kokosflocken, zum Panieren
1 Esslöffel Speisestärke
1000 Gramm Palmin
1 kleine Dose Bambussprossen
1 kleine Dose Palmenmark
100 Gramm Morcheln, eingeweicht
100 Gramm Zuckerschoten
1 Paket Kochbeutelreis
2 Liter Hühnerbrühe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.08.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Und noch einmal Fischstäbchen

Rainer-s Wasserhähnchen
Silvestermenue für 2 im 44 Takt

ZUBEREITUNG
Und noch einmal Fischstäbchen

1
Die Lachsfilets auftauen lassen, Limetten auspressen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und der Sojasoße vermengen. Den Lachs für 2 Stunden darin marinieren und dann in den Kokosflocken panieren.
2
Im heißen Fett von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
3
Von der Hühnerbrühe, erstmal einen Liter abnehmen und mit dem Wasser der Bambussprossen und des Palmenmarks vermengen und aufkochen lassen.
4
Nun die Kochbeutel aufschneiden und den Reis in die kochende Hühnerbrühe geben, bei Bedarf immer wieder Hühnerbrühe dazu gießen.
5
Sollte das Palmenmark noch nicht gestiftelt sein, bitte in feine Streifen schneiden, ebenso die Morcheln und die Zuckerschoten.
6
Ca. 5 Minuten, bevor der Reis fertig ist, die Gemüse untermischen
7
Die Marinade aufkochen lassen und mit der Speisestärke binden
8
Guten Appetit

KOMMENTARE
Und noch einmal Fischstäbchen

Benutzerbild von rek55
   rek55
Bei diesen Fischstäbchen kann man förmlich die Brillianz Deiner Küchenkomposition und deren Ausführung in vollen Zügen genießen. Bravourös ist die kulinarischen Einheit, die dieses Rezept ausstrahlt.Einfach Klasse, einfach 5* gggvlg rek
Benutzerbild von Miez
   Miez
Leckere Idee - mit dem Lachsfilet ein Hit / ☆☆☆☆☆ schöne Grüße, Micha
Benutzerbild von rezeptemaus
   rezeptemaus
Wow, hört sich dat lecker an. ****** VG tina

Um das Rezept "Und noch einmal Fischstäbchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung