Backen: After Eight - Kuchen

leicht
( 69 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
After Eight 200 g
Sahne 400 g
Mandeln gehackt 100 g
Margarine 125 g
Zucker 100 g
Vanillezucker 2 Päckchen
Eier 2
Mehl 100 g
Speisestärke 50 g
Kakaopulver 2 EL
Milch 3 EL
Semmelbrösel etwas
Margarine für die Form etwas

Zubereitung

1.200g Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen). Darin (bis auf 4 Stück) die After Eight - Täfelchen unter Rühren schmelzen lassen. Nach dem Abkühlen einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

2.Margarine mit Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker schaumig schlagen. Danach die Eier unterrühren.

3.Mehl, Speisestärke und Kakao mischen und ebenfalls unterrühren.

4.Zuletzt die Milch und die Mandeln (können auch durch Nüsse ersetzt werden) unterheben.

5.Eine Kastenform (20cm) ausfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Teig hineingeben und im auf 175°C vorgeheizten Backofen ca. 50-55 Minuten backen.

6.Den abgekühlten Kuchen 2x längs durchschneiden.

7.Die After Eight - Sahne schaumig schlagen. Den unteren Boden mit der Hälfte davon bestreichen, den zweiten Boden daraufsetzen und mit dem dritten Boden bedecken.

8.Die restliche Sahne mit dem Vanillezucker sehr steif schlagen, einen kleinen Teil in eine Tortenspritze füllen, mit dem Rest den Kuchen einstreichen.

9.nun den Kuchen mit etwas Kakaopulver bestreuen und mit der Sahne aus der Tortenspritze 8 Tuffs auf den Kuchen spritzen. Die zurückgelegten Täfelchen diagonal durchschneiden und in die Tuffs stecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: After Eight - Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: After Eight - Kuchen“