Portugiesische "Caldo Verde" (Grünkohlsuppe) mit Piri-Piri

35 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Wasser 2 Liter
Kartoffeln 450 Gramm
Wirsing 450 Gramm
grobes Meersalz 1 Prise
gutes Olivenöl 20 ml
Chourico oder alternativ Cabanossi in Scheiben 4 Stück
Weißbrot oder Brötchen 2 Scheiben
Zwiebel 2 Stück
Piri-Piri 1 Prise

Zubereitung

1.In das gesalzene Wasser die in Würfel geschnittenen Kartoffeln geben, garen und pürieren. Den Wirsing (in Portugal portugiesischer Grünkohl) waschen und in Streifen schneiden und zu den Kartofeln geben. Unter leichtem kochen das Ölivenöl zufügen (ca.5 Minuten). Die Wurst in Scheiben schneiden und leicht anbraten, ebenso das gewürfelte Weissbrot.

2.Zwiebel in Ringe schneiden und leicht anrösten in wenig Olivenöl. Mit ein wenig Piri-Piri die Suppe "schärfen", aber mit Gefühl bitte! Die Suppe in Schalen oder Tellern servieren und je nach Bedarf Wurst und geröstetes Weissbrot darüber geben. Zum Abschluss ein paar Zwiebelringe hinzufügen.

Auch lecker

Kommentare zu „Portugiesische "Caldo Verde" (Grünkohlsuppe) mit Piri-Piri“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Portugiesische "Caldo Verde" (Grünkohlsuppe) mit Piri-Piri“