Zweierlei vom Gotteslachs mit Gemüseroulade (Jens Schäfer)

35 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Gemüseroulade: etwas
Paprika rot 1 Stk.
Paprika gelb 1 Stk.
Paprika grün 1 Stk.
Zuckerschoten 10 Stk.
Zucchini gelb 1 Stk.
Lauchzwiebel frisch 1 Stk.
Frühlingsrollenteig 1 Pk.
Curry-Goa-Gewürz 1 Prise
Wasabi 1 Prise
Limette 1 Stk.
Ketjap Manis 1 Prise
Koriander frisch 1 Prise
Zitronenmelisse frisch 1 Prise
Knoblauchzehe 1 Stk.
Zucker 1 Prise
Peperoni 1 Stk.
Ingwer frisch 1 Prise
Eigelb 1 Stk.
Crème fraîche 2 EL
Austernsoße 1 Schuss
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 Spritzer
Sesamöl 1 Schuss
Fischsoße 1 Schuss
Fisch: etwas
Opah (Gotteslachs) aus dem Rücken mit Haut 300 g
Limette 1 Stk.
Olivenöl zum Braten und Marinieren etwas
Tomatenöl 1 Schuss
Schalotte 0,5 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Koriander frisch 1 Stk.
Minzestängel 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
707 (169)
Eiweiß
14,5 g
Kohlenhydrate
4,3 g
Fett
10,5 g

Zubereitung

1.Für den Gemüsestrudel je ein Stück gelbe, rote und grüne Paprika in feine Streifen schneiden. Die Zuckerschoten, ein Stück gelbe Zucchini und die Lachzwiebel ebenfalls in feine Streifen schneiden. Das Gemüse in eine Schüssel geben und mit Curry Goa Gewürz, Limettensaft, etwas Wasabi, einem Schuß Ketjap Manis marinieren. Den Koriander, die Zitronemelisse und den geschälten Knoblauch klein hacken und dazu geben.

2.Mit etwas Zucker abschmecken. Eine kleine Peperoni klein geschnitten dazu geben und etwas Ingwer dazu reiben. Alles vermengen. Das Gemüse auf Küchekrepp etwas trocknen. Das Gemüse auf Frühlingsrollenteig legen, einrollen und mit Eigelb bestreichen. Bei 215°C in den Ofen geben.

3.2 El Créme Fraiche, 1 TL Ketjap Manis und einen Schuss Austernsoße in eine Schüssel geben. Etwas Ingwer reiben und frischen Koriander gehackt untermengen. 1 Knoblauchzehe schälen, zerkleinern und dazu geben. Etwas Fischsoße dazu geben und mit 1 Messerspitze Sambal Olek und Sesamöl abschmecken. Alles gut vermengen.

4.Dünne Scheiben vom hellen Fischfilet abschneiden, mit Limettensaft beträufeln und etwas salzen. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Limettensaft dazu geben. Den Fisch in die kalte Pfanne geben. Tomatenöl auf den Fisch geben und mit der Pfanne für 2 Minuten bei 215°C in den Ofen geben.

5.3 Dünne Scheiben vom dunklen Filet abschneiden und in feine Würfel schneiden. Die halbe Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden - mit dem Fisch vermengen. Salzen, pfeffern und gehackten Koriander untermischen. Mit ein wenig Olivenöl und klein gehackter Minze verfeinern und einem Tropfen Limettensaft abschmecken. In Ringform auf den Tellern anrichten.

6.Den gebratenen Fisch auf die Teller geben und etwas von dem Öl aus der Pfanne über den Fisch geben. Mit dem Tatar, dem Gemüsestrudel und der Soße anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zweierlei vom Gotteslachs mit Gemüseroulade (Jens Schäfer)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zweierlei vom Gotteslachs mit Gemüseroulade (Jens Schäfer)“