Nudelauflauf mit Hackfleisch, Zucchini und Karotten

55 Min leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hackfleisch gemischt 500 g
Zucchini mittelgross 1 Stück
Karotten mittelgross 2 Stück
Tomatenmark 2 EL
Cremefine 300 ml
Milch fettarm 200 ml
Wasser 500 ml
Fix für Nudel-Hackfleisch-Gratin 2 Tüten
Sonnenblumenöl 1 EL
Spiralnudeln 300 g
Gouda gerieben 100 g
Salz, Pfeffer, ital. Kräutermischung und Vegeta nach Geschmack etwas

Zubereitung

1.Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

2.Öl in einem größeren Topf erhitzen und das Hackfleisch krümelig darin anbraten. Danach das Tomatenmark einrühren und kurz anrösten lassen.

3.Die Karottenwürfel dazugeben und anbraten lassen. Danach die Zucchiniwürfel hinzufügen und ebenfalls anbraten lassen. Mit dem Cremefine, der Milch (hatte ich beim Zutaten-Foto leider vergessen) und dem Wasser aufgiessen. Die Fix-Tüten sorgfältig einrühren (kann bestimmt auch nicht jeder ... ;-))) und aufkochen lassen.

4.Die ungekochten Nudeln dazugeben, sorgfältig umrühren und für ca. 5 Minuten in der Hackfleisch-Gemüse-Mischung kochen lassen.

5.Mit Salz, Pfeffer, ital. Kräutern und Vegeta kräftig abschmecken. In eine Auflaufform füllen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten backen.

6.Wir hatten dazu einen leckeren Eisbergsalat mit Gurken und Tomaten. (habe leider versäumt, den Salat auch noch zu fotografieren ....)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nudelauflauf mit Hackfleisch, Zucchini und Karotten“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudelauflauf mit Hackfleisch, Zucchini und Karotten“