Altdeutscher Apfelkuchen

Rezept: Altdeutscher Apfelkuchen
20
2
13352
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Belag:
75 g
Zucker
2 Päckchen
Vanillinzucker
1,5 kg
Äpfel z.B. Boskop
Für den Teig:
150 g
Butter
150 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillinzucker
1
Eigelb
300 g
Mehl
2 gestr. TL
Backpulver
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1884 (450)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
67,0 g
Fett
18,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Altdeutscher Apfelkuchen

ZUBEREITUNG
Altdeutscher Apfelkuchen

1
Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Mit Zucker und Vanillinzucker bei schwacher Hitze unter rühren gar dünsten, erkalten lassen.
2
Butter schaumig rühren, nach und nach, Zucker, Vanillinzucker und Eigelb unterrühren.
3
Mehl und Backpulver mischen. Etwa 2/3 löffelweise mit dem Mixer unterrühren. Das restliche Mehl mit den Händen oder 2 Gabeln so darunter engen, dass eine krümelige Masse entsteht.
4
eine Springform mit Backpapier auslegen. 2/3 der Teigkrümel in die Form geben, den Teig am Boden gut festdrücken, am Rand etwa 2 cm hochdrücken. Die Äpfel auf dem Tig verteilen und mit den restlichen Teigkrümeln bedecken.
5
Im vorgeheizten Ofen bei 175-20°C etwa 45 Min. backen.

KOMMENTARE
Altdeutscher Apfelkuchen

Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
ich bin auch da!!! und für mich bitte auch ein Stück! bezahle mit 5* LG Olga
   h****2
Bin schon da!!! Bitte ein Stückchen abgeben (-: ! Werd ich schnellstens nachmachen. 5***** für dich, LG Steffi

Um das Rezept "Altdeutscher Apfelkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung