Safransuppe mit Zitronenmelisse und Sahnehäubchen

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Geflügelbrühe 1,5 Liter
Safranfäden 0,5 Teelöffel
Butter 3 EL
Schalotten 8 Stk.
Kartoffeln mehlig 3 Stk.
Crème fraîche 6 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
geschlagene Sahne 100 g
Zitronenmelisse 1 Bund

Zubereitung

1.Zunächst die Safranfäden in 75 ml Geflügelbrühe 20 Minuten weichen lassen. Die Schalotten und die Kartoffeln schälen und fein würfeln.

2.Dann die Butter in einem Suppentopf erhitzen. Die Schalotten und die Kartoffelwürfel mehrere Minuten darin glasig dünsten. Danach mit der Safranbrühe ablöschen und so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit so gut wie verdampft ist. Dann mit der restlichen Geflügelbrühe auffüllen und weitere 20 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Anschließend die Crème fraîche einrühren und das Ganze erneut aufkochen lassen.

3.Danach die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann ein letztes Mal erhitzen, in die Teller füllen, in die Mitte ein wenig steif geschlagene Sahne geben und mit einem Blättchen Zitronenmelisse garnieren.

4.Tipp: Wer möchte, kann die Suppe mit trockenem Weißwein verfeinern. 150 ml reichen dafür völlig aus. Der Wein wird dann zusammen mit der Safranbrühe zum Ablöschen verwendet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Safransuppe mit Zitronenmelisse und Sahnehäubchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Safransuppe mit Zitronenmelisse und Sahnehäubchen“