Karibisches Hähnchencurry

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Suppenhuhn 1 Stück
Weißweinessig 1 Esslöffel
Knoblauchknolle 1 Stück
Frühlingszwiebeln 1 Bund
Kreuzkümmel 3 Teelöffel
Currypulver 2 Esslöffel
Thymian trocken 2 Teelöffel
Knoblauchpulver 1 Teelöffel
Lorbeerblätter 3 Stück
Kurkuma Gewürz gemahlen 0,5 Teelöffel
karibische Gewürzmischung siehe karibische Koteletts 1 Esslöffel
Zitrone 1 Stück
Weizenvollkornmehl 250 Gramm
Weizenmehl Type 405 125 Gramm
Madras Currypulver mild 75 Gramm
Pflanzenöl 1 Liter
Kartoffeln 3 Stück
Kokosmilch 2 Esslöffel
Brühwürfel 2 Stück
Salatgurke 0,5 Stück
Zwiebel 1 Stück
Joghurt 250 Milliliter
Basmati-Reis 3 Tasse
Salz etwas
Backpulver 1 Päckchen

Zubereitung

1.Einen halben Teelöffel Salz und Essig in einer Schüssel mischen und so lange rühren bis sich das Salz aufgelöst hat. Suppenhuhn in Stücke schneiden, in den Essigsud legen und 10 Minuten marinieren.

2.Für die Gewürzmischung Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. 2 TL Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Öl rösten. Knoblauch, Frühlingszwiebeln,Kreuzkümmel, eine Pris Salz, Currypulver, Thymian, Knoblauchpulver, Lorbeerblätter, Kurkumapulver, karibische Gewürzmischung und den Saft der Zitrone mischen.

3.Hähnchen aus der Essig-Marinade nehmen, trocken tupfen und 10 -15 Minuten in die Gewürzmischung legen und marinieren.

4.Für den Chapatiteig beide Mehlsorten, Backpulver und eine Prise Salz in einer grossen Schüssel mischen und mit etwas warmen Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 10 - 15 Minuten gehen lassen.

5.Madras-Currypulver mit etwas Wasser zu einer glatten Paste anrühren, 100 ml Pflanzenöl in einen großen Topf erhitzen. 1TL Kreuzkümmel, restlichen Knoblauch und Currypaste hinzufügen und bei mittlerer Temperatur 2-3 Minuten anbraten.. Hähnchenfleisch und Gewürzmischung zugeben, zudecken und Temperatur reduzieren. Alles ca. 20 Minuten garen, wenn die Mischung zu trocken wird, etwas Wasser hinzugeben.

6.Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln, Kokosmilch und Brühwürfel in den Topf geben und zugedeckt 30 Minuten weiterköcheln lassen.

7.Für das Raita Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen und würfeln. Zwiebel in sehr feine Ringe schneiden. Gurke, Zwiebel und Joghurt in einer Schüssel mischen.

8.Reis nach Packungsanleitung bissfest garen.

9.Chapatiteig in 12 Stücke teilen, mit Brotmehl besteuben und zu dünnen Fladen ausrollen. Restliches Pflenzenöl in einen tiefen Topf füllen und auf 160°C erhitzen. Chapatis portionsweise 1 Minute in das heiße Öl legen, wenden und eine weitere Minute frittieren. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

10.Curry mit Reis und zu in Dreicke gefaltete Chapatis servieren. Raita dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Karibisches Hähnchencurry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karibisches Hähnchencurry“