Steirisches Osterbrot

3 Std 30 Min leicht
( 80 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mehl 1 kg
Hefe mit Zucker aufgelöst oder 2 Pkg. Trockengerm 30 Gramm
Milch 500 ml
Weisswein 125 ml
Gewürznelken 2 Stück
Zimtrinde 1 Stück
Zucker 100 Gramm
Salz 20 Gramm
Schweineschmalz, Margarine oder Butter 140 Gramm
1 Schuß Schnaps etwas
Eiweiß 1 Stück
wer mag Rosinen etwas

Zubereitung

1.Wein wird mit der Hlfte des Zuckers und den Gewürzen gut aufgekocht und etwas abgekühlt. Alles andere wird zusammengemischt und mit den Flüssigkeiten zu einem nicht zu festen aber geschmeidigen Teig verknetet

2.Gut rasten und aufgehen lassen, nochmals 2 mal zusammenschlagen und gehen lassen, einen Laib formen, den man auf dem Blech nochmals 15 Min.gehen läßt, dann wird mit verquirltem Ei bestrichen.

3.Das Backrohr muss auf 190° vorgeheizt sein. Nun den Teigling ins Rohr geben und schön braun backen-nach Gefühl ca.3/4 Stunde o.mehr.

4.Diese Menge ergibt zwei Laibe.

5.Unter dem Jahr mit Butter und Marmelade genossen, kredenzt man einmal im Jahr in vielen Teilen Österreichs Schinken und frischen Kren zu den duftenden Germteigspezialitäten wie Pinze und Osterbrot.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Steirisches Osterbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 80 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Steirisches Osterbrot“