Kuchen: Marillenkuchen

55 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Joghurt ( 1% Fett ) oder 3,5% Fett 1 Becher
Zucker 1 Becher
Mehl glatt 2 Becher
ÖL mit Buttergeschmack 200 ml
Eier 4
Vanillezucker 1 Päckchen
Backpulver 1 Päckchen
einige Tropfen Bittermandelaroma oder geriebene Zitronenschale etwas
frische Marillen zum Belegen (entspricht ca. 1,5 KG) 28
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
581 (139)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
33,7 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

1.1 Becher = 250g Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Joghurt u. ein paar Tropfen Bittermandelaroma oder Zitronenschale unterrühren und Öl langsam unter ständigem rühren einlaufen lassen.

2.Mehl mit Backpulver vermischen und unter die Dottermasse vorsichtig einrühren. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Masse unterheben.

3.Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse gleichmässig aufstreichen und mit gewaschenen und halbierten Marillen (Hautseite nach unten) belegen. Wer mag kann auch noch ein paar gehobelte Mandeln darüber streuen.

4.Bei 180°C ca. 25 Minuten backen, auskühlen lassen und vor dem servieren mit Staubzucker bestreuen.

5.PS: dieser Kuchen schmeckt auch mit anderen Früchten super lecker, zB. mit Zwetschken, Birnen, Äpfel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Marillenkuchen“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Marillenkuchen“