Gardinger Krabbensuppe (Günter Peter Ploog)

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter 60 gr.
Mehl 20 gr.
Hummerfond 2 Becher
Krebspaste 2 TL
Chilischote 1 Stk.
Cognac 2 TL
Zitronensaft 1 Spritzer
Worcestersoße 1 TL
Dill gehackt 1 TL
Zucker 1 Msp
Sahne 2 EL
Nordseekrabben 200 gr.
Garnelen frisch 4 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Sahne 4 EL
Dillzweige 4 Stk.

Zubereitung

1.Für die Krabbensuppe die Butter leicht erhitzen und das Mehl in die flüssige Butter ca. 1 Minute lang einrühren. Den Fond hinzugeben, mit dem Schneebesen gut verrühren, damit keine Klumpen entstehen. Aufkochen, dann 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die übrigen Zutaten hinzufügen und gut verrühren. Zuletzt die Krabben unterheben und auf kleiner Flamme warm halten. Die Suppe kann auch gern mal 1–2 Stunden abkühlen und durchziehen. Danach wieder erwärmen.

2.Die Garnelen in Olivenöl braten. Die fertige Suppe in vorgewärmte Suppenschalen oder -tassen geben und mit je 1 Zweig Dill garnieren. Je 1 Klecks geschlagene Sahne auf die Suppe geben und darauf die Garnele platzieren. Dazu Baguettebrot reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gardinger Krabbensuppe (Günter Peter Ploog)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gardinger Krabbensuppe (Günter Peter Ploog)“