Joghurt-Granita mit schwarzen Johannisbeeren

von dpd
Joghurt-Granita mit schwarzen Johannisbeeren - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
1 kg
Joghurt
200 Gramm
Lavendelhonig
8 cl
Orangenlikör
4 EL
Limonensaft
2 EL
Zitronenschale gerieben
Johannisbeeren
500 Gramm
Johannisbeere schwarz
200 Gramm
Zucker
4 cl
Portwein
1
Deko: 5 Hippenrollen, 5 Johannisbeerenrispen, rot, 5 Minzblätter, Schlagsahne (zum Befestigen der Eiskugel)
2
Für die Joghurt-Granita alle Zutaten in einer Edelstahlschale gut verrühren und für ca. 4 Stunden ins Eisfach stellen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Dabei jede Stunde einmal gut durchrühren.
3
Nun die schwarzen Johannisbeeren mit dem Zucker und dem Portwein einkochen und anschließend durch ein Sieb streichen. Dann kaltstellen. Achtung: Schwarze Johannisbeeren haben viel eigenes Pektin, was dafür sorgt, dass die Soße geliert.
4
Deshalb ab- und zu umrühren, damit es beim Anrichten nicht schon Gelee ist. Zum Servieren in einer flachen Schale einen Soßenspiegel anrichten und mit flüssiger Joghurt-Granita verzieren. Dann je eine schöne Kugel der Joghurt-Granita darauf positionieren.
5
Tipp: Wenn man einen Tupfer Schlagsahne darunter sprüht, rutscht das Eis nicht auf dem Teller umher. Zum Schluss mit einer Hippenrolle, einer Johannisbeerrispe und einem Minzblatt dekorieren.