Fleisch: Hähnchen provençal

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Hähnchenteile 2
Tomate 1
schwarze Oliven, entsteint 20 g
grüne Oliven, entsteint 20 g
kleine Zwiebel 1
große Knoblauchzehen 2
Zitronensaft etwas
Thymian 2 Zweige
Rosmarin 2 Zweige
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Am besten schmeckt natürlich ein Mais-gefüttertes Huhn vom Nachbarn, das küchenfertig auch schon mal über 2 kg wiegen darf. Und nicht die blasse, Antibiotika-gefütterte 1-kg Handelsware.

2.Die Hähnchenteile mit Zitronensaft beträufeln und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in eine Auflaufform oder Bräter legen.

3.Die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln. Tomaten je nach Größe in Viertel oder Achtel schneiden. Die Oliven entsteinen und in Scheiben schneiden.

4.Alle Zutaten um die Hähnchenteile herum verteilen. Die Thymian- und Rosmarinzweige darauf legen. Jetzt kräftig Olivenöl drübergießen.

5.Den Bräter mit Alufolie abdecken ( Glanzseite nach innen ), Backofen 200°C - 30 Min. Aufdecken, weitere 20 - 30 Min., eventuell weitere 5 Min. - 250°C teilweise mit Grill.

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Hähnchen provençal“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Hähnchen provençal“