Raclette, vermutl. Variante 100..und mein 100stes Rezept

20 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Salami 4 Scheiben
Kochschinken 4 Scheiben
Hackfleisch gemischt 300 g
Raclettekäse 5 Scheiben
Gouda 5 Scheiben
Kartoffeln, festkochend, mittelgroß 2
Champignons, ganze Köpfe 10
Ananasstücke etwas
Zwiebel 1
Knüppelbrot 1
Salz, Pfeffer etwas
Silber-/Perlzwiebeln etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
937 (224)
Eiweiß
19,4 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
16,4 g

Zubereitung

1.Salami und Kochschinken vierteln. Zwiebel in Ringe, die Käsesorten in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. So lassen sich die Zutaten besser in die Racletteschälchen legen. Die Kartoffeln kochen, nicht ganz weich werden lassen, da sie später weitere Hitze bekommen. Knüppelbrot in Scheiben schneiden. Eine leckere Flasche Wein öffnen...

2.Nun nach Gutdünken die Schälchen belegen, z.B. Kochschinken mit Ananasstückchen, darüber Raclettekäse. Oder Kartoffelscheiben, darauf Salami, darüber Gouda. Oder die Zutaten zusammenstellen, wie man mag.

3.Nebenher oben auf die heiße Racletteplatte das Hackfleisch in kleine Fladen zusammen mit ein paar Zwiebelringen legen, schön braun werden lassen. Zwischendurch mal ein paar Silberzwiebeln naschen. Je nach Geschmacksnerven, die heißen Variationen mit Pfeffer und Salz würzen.

4.Und, wie ich es mag: gaaanz viel Zeit lassen, ruhig mal eine Verdauungs- oder Zigarettenpause einlegen...:-) Es gibt sicherlich raffiniertere Rezepte hierzu, aber dies ist ganz einfach, schnell hergerichtet und das Meiste hat man eh im Kühlschrank. Das sollen auch die Fotos ein wenig verdeutlichen. Viel Spaß und guten Appetit !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Raclette, vermutl. Variante 100..und mein 100stes Rezept“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Raclette, vermutl. Variante 100..und mein 100stes Rezept“