Mälzers Hühnerfrikassee

Rezept: Mälzers Hühnerfrikassee
21
01:55
3
29775
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
25 g
Mehl
25 g
Butter weich
100 g
Champignons klein weiß
250 g
Spargel grün
4 Stiele
Estragon frisch
300 g
Brathähnchen Brustfilet frisch
3 EL
Olivenöl
400 ml
Geflügelbrühe
100 ml
Weißwein
150 ml
Schlagsahne
1
Lorbeerblatt Gewürz
100 g
Erbsen grün tiefgefroren
2 TL
Zitrone Fruchtsaft
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.04.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
632 (151)
Eiweiß
7,7 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
11,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Mälzers Hühnerfrikassee

Rührei a la Catalane Eufs brouilles a la Catalane
Tunfisch - Pastasalat
Boeuf vom Charolais mit Gemüse der Saison

ZUBEREITUNG
Mälzers Hühnerfrikassee

Das Mehl und die Butter zu einem kleinen Kloß verkneten und kalt stellen. Die Champignons putzen. Den Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden, dann schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Blätter den Estragonstielen zupfen und grob hacken. Das Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden und in Olivenöl farblos anbraten. Pilze in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Mit Geflügelbrühe, Weißwein und Schlagsahne auffüllen. Dann das Lorbeerblatt zugeben, salzen, pfeffern und 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.10 Minuten vor Ende der Garzeit die Mehlbutter mit dem Schneebesen einrühren. Die TK-Erbsen und den Spargel zugeben. Vor dem Servieren mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer und dem Estragon abschmecken. Mit Estragonstielen garnieren.

KOMMENTARE
Mälzers Hühnerfrikassee

   Pyrare
Hallo, Vielen Dank für dieses Rezept, obwohl es nicht das Originalrezept von Tim Mälzer ist. Wir haben zum Vergleich Ihr Rezept und das Original nachgekocht. Mälzers Rezept ist leicht würziger und das Hühnerfleisch war saftiger, weil es aus der Keule kommt, ansonsten gab es keinen all zu großen Unterschied Er verwendet dazu noch weißen Spargel, vorgebrannte Zwiebel, Wacholder, Nelken, und kocht die Hühnerkeulen und den Spargel getrennt vor. Damit hat er direkt den selbstgezogenen Fond. Nachlesen können Sie seine Variante hier: http://www.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/rezeptdb6_id-7330_station-ndrtv.html Liebe Grüße, Pyrare
   TStein
Tolles Rezept. Sehr leicht nachzumachen ohne viel Aufwand. Sehr fein und schmackhaft. Mein Freund war begeistert!!
Benutzerbild von Jennymaus1970
   Jennymaus1970
das hab ich gesucht! danke!

Um das Rezept "Mälzers Hühnerfrikassee" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung