Honiglebkuchen mit Schokoglasur

55 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Honig flüssig 250 g
Zucker weiß 125 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Butter 125 g
Eier 4 Stück
Schlagsahne 200 g
Lebkuchengewürz 1 Päckchen
Mehl 450 g
Backpulver 1 Päckchen
gemahlene Nüsse nach Geschmack, z.B. Haselnüsse 100 g
Kuvertüre - halbbitter oder zartbitter 200 g
Kokosfett 25 g
Nüsse zum Verzieren, z.B. gehackte Pistazien 20 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

1.Anmerkung: Die Angabe der Zubereitungszeit ist exklusive Ruhe- und Wartezeit.

2.Zucker und Vanillinzucker mit Honig und Butter erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Danach abkühlen lassen, bis die Masse ca. Zimmertemperatur erreicht hat.

3.Wenn man die Lebkuchen lieber fester mag, das Mehl noch etwas reduzieren. Zur Honigmasse die Eier, Sahne, Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und die gemahlenen Nüsse geben; alles glatt verkneten. Auf einer gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Fettpfanne ausbreiten.

4.Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen, danach abkühlen lassen. Umluft: 150°/E-Herd: 175°

5.Die Kuvertüre mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Jetzt kann man den fertigen Lebkuchen entweder im Ganzen mit der Glasur überziehen oder vorher Formen ausstechen. Ich schneide den Kuchen immer in unterschiedlich große Stücke, je nach Bedarf/Anlass, und bestreiche diese dann oder tauche sie ein.

6.Solange die Kuvertüre noch nicht getrocknet ist, mit gehackten Pistazien (oder anderen Zutaten) verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Honiglebkuchen mit Schokoglasur“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Honiglebkuchen mit Schokoglasur“