Entenbrustfilet an Balsamicosauce

3 Std leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Entenbrustfilet 2
Zwiebel 1
Möhren 2
Zuckerrübensirup 2 EL
Balsamico 5 EL
Entenfond 300 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Honig etwas
Sojasauce etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
171 (41)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
8,6 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

1.Backofen auf 120° Umluft vorheizen.

2.Die Filets waschen und trocken tupfen und salzen und pfeffern.Die Zwiebel fein würfeln. Die Möhren putzen und in Scheiben schneiden.

3.Die Haut der Filets schräg leicht einschneiden. Die Entenfilets in eine gußeiserne Auflaufform oder Schmortopf legen, mit der Hautseite nach oben. Möhren und Zwiebeln zugeben. Im Ofen ca 1,5 Stunden ohne weitere Fettzugabe garen.

4.20 Minuten vor Ende der Garzeit eine Marinade zum Bräunen der Ente herstellen . Dafür 2EL Wasser, 1EL Zuckerrübensirup, 2EL Sojasauce und 1EL Honig aufkochen lassen und die Enten damit einpinseln. Damit wird die Haut der Ente wunderbar knusprig. Die Ente herausnehmen und in Alufolie wickeln 10 Minuten ruhen lassen.

5.Für die Sauce den Bratensatz mit dem Gemüse in eine Kasserole geben. mit Zuckerrübensirup und Balsamico ablöschen und den Entenfond aufkochen. Die Sauce pürieren, durch ein Sieb geben. Nochmals aufkochen lassen und eventuell mit kalter Butter oder Saucenbinder binden.

6.Die Entenbrustfilets in schmale Scheiben schneiden, mit der Sauce, dem Rotkohl und den Klössen anrichten.

7.Diese Garmethode ist sehr praktisch wenn Gäste da sind, man braucht sich kaum um die Ente zu kümmern. Es geht wirklich von alleine...und die Ente wird saftig und troztzdem knusprig.....Rotkohl habe ich schon am Vortag zubereitet (Rezept siehe KB) und die Klösse sind ein Fertigprodukt (ich schäme mich auch :)....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Entenbrustfilet an Balsamicosauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenbrustfilet an Balsamicosauce“