Karpfen auf Armenischer art

mittel-schwer
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Karpfen 1 kg
Rosinen 150 gr
getrocknete kernlose Kirschen 150 gr
Zwiebeln 120 gr
Butter 150 gr
Mehl 300 gr
1*4 l Granatapfelsaft etwas
frische Kräuter: Basilikum, Kresse, Dill, Petersilie, Salz+Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Vom gesäuberten Karpfen den Kopf abtrennen und durch diese öffnung die Innereien herausnehmen, ohne den Bauch zu verletzen. Den Fisch gründlich waschen, bis zum Rückengrat einschneiden und die Rippengräten entfernen. Karpfenfleisch ( bis auf eine 1 cm dicke Schicht unter der Haut) herauslösen und zweimal durch den Fleischwolf drehen. Mit gehackter Zwiebel gewaschenen Rosinen und kirschen gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Den Karpfen durch die Rückenöffnung mit der Masse füllen und zunähen. Mit einem feuchten Tuch abwischen, salzen und mit etwas zerlassener Butter bestreichen.

3.Das Mehl auf ein Brett häufen, in die Mitte eine Vertiefung drücken und etwas Wasser zugiessen, mit den Händen einen glatten Teig kneten( nach Bedarf löffelweise wasser zugiessen) Den Teig dünn ausrollen und den Fisch vorsichtig darin einwickeln.

4.Auf ein gefettetes Blech legen und im ofen bei 180 Grad backen.

5.Vor dem Servieren Teigkruste und Fäden entfernen und den Karpfen in Portionsstücke schneiden. Restliche Butter zerlassen, darübergiessen und mit Kartoffeln servieren, Granatapfelsaft und frische gehackte Kräuter getrennt dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Karpfen auf Armenischer art“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karpfen auf Armenischer art“