Geeiste Marsala-Zabaione mit Chili-Schokoladensoße an Mangosorbet auf Kirschpüree

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zabaione mit Chili-Schokoladensoße: etwas
Eigelb 10 Stk.
Zucker 150 gr.
Marsala 200 ml
Sahne 150 ml
Schokosoße: etwas
Zartbitterschokolade 200 Gramm
Chilipulver 1 Msp
Vollmilch 100 ml
Mangosorbet: etwas
Zucker 50 gr.
Wasser 250 ml
Mangos 2 Stk.
Limetten 2 Stk.
Kokoslikör 10 ml
Kirschpüree: etwas
Amarenakirschen 100 gr.
Puderzucker 30 gr.
Zitronensaft 5 ml

Zubereitung

1.Besondere Materialien und Deko: Eismaschinen Portionsförmchen 1/2 Mango 50 g Kirschen 1 Kiwi

2.Für Zabaione das Eigelb in eine Schüssel geben und mit einer Gabel verquirlen. Zucker und Marsala dazugeben und mit dem Schneebesen aufschlagen. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad setzen. Hitze reduzieren. Die Ei-Zucker-Marsala-Masse ca. 15 Minuten unter ständigem Rühren eindicken lassen. Die Konsistenz ist perfekt, wenn die Rührspuren des Schneebesens in der luftig lockeren Creme zu sehen sind. Die Zabaione in eine große Schüssel füllen und abkühlen lassen. Die gut gekühlte Sahne steif schlagen und unter die erkaltete Zabaione ziehen. Der Kühlungsvorgang kann in einer Eismaschine beschleunigt werden. Die Créme in Portionsförmchen einfüllen. Ohne Eismaschine mind. 10 Stunden tiefkühlen.

3.Für die Soße die Schokolade in Stückchen brechen. Zusammen mit der Milch im Wasserbad schmelzen und 5 Minuten glatt und cremig rühren. Chilipulver hinzugeben, je nach gewünschter Schärfe.

4.Für das Sorbet den Zucker mit 250 ml Wasser in einen Topf geben und 10 Minuten bei starker Hitze einkochen, bis ein Sirup entstanden ist. Die Mangos mit einem kleinen Messer der Länge nach halbieren und den Stein herauslösen. Die Früchte schälen und das Fleisch würfeln. Die Mangowürfel in einen Mixer geben und zu einem Püree verarbeiten. Die Limetten auspressen und den Saft zum Mangopüree geben. Den Kokoslikör hinzufügen und erneut mixen. Den Sirup dazugeben und ein letztes Mal mixen. 1/3 der Masse entnehmen und für die Deko kühl stellen. Die restliche Masse in einer Eismaschine zu Sorbet gefrieren.

5.Für das Püree die entsteinten Kirschen pürieren und danach durch ein feines Sieb streichen. Danach mit dem Zucker und dem Zitronensaft erneut aufmixen.

6.Anrichten: Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die geeiste Zabaione auf den Teller stürzen. Einen Streifen Kirschpüree und einen Streifen Mangosorbet nebeneinander auf den Teller platzieren. Für die Garnierung alle Früchte waschen, putzen und in feine Spalten schneiden und anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geeiste Marsala-Zabaione mit Chili-Schokoladensoße an Mangosorbet auf Kirschpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geeiste Marsala-Zabaione mit Chili-Schokoladensoße an Mangosorbet auf Kirschpüree“