Selbstgemachtes Quark-Tomaten-Brot

1 Std 15 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Weizen Vollkornmehl 500 g
Mehl 150 g
Trockenhefe 2 Päckchen
Magerquark 500 g
lauwarmes Wasser 150 ml
Weißweinessig 2 EL
Getrocknete Tomaten in Öl 100 g
Zucker 1 EL
Petersilie kraus frisch 1 Bund
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Mehle, Hefe, Zucker, etwas Salz vermischen, eine Mulde bilden. 1 EL Tomatenöl, Essig, Quark und das lauwarme Wasser zugeben. Mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend mit einem Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

2.In der Zwischenzeit die Tomaten abtropfen lassen und das Öl auffangen (nicht wegwerfen kann man für andere Gerichte noch verwenden). Tomaten fein würfeln, Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Beide Zutaten unter den gegangenen Teig kneten. Teig halbieren, auf eine bemehlte Arbeitsfläche zu 2 länglichen Broten formen.

3.Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Brote darauf setzen, in der Mitte 1x ca. 1cm einschneiden und zugedeckt nochmals 10 Minuten ruhen lassen. Zwischenzeitlich den Backofen auf E-Herd: 200°C vorheizen. Das Brot nun auf mittlerer Schiene 30-35 Minuten backen, herausnehmen, abkühlen lassen und dann genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Selbstgemachtes Quark-Tomaten-Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Selbstgemachtes Quark-Tomaten-Brot“