Speckbrötchen

33 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Weizenmehl 200 gr
Dinkelmehl 100 gr
Weichweizengrieß 50 gr
Honig 1 TL
Salz 1 TL
schwarzer Pfeffer 1 Prise
Trockenhefe 1 Päckchen
Wasser 225 ml
gewürfelter Speck 250 gr

Zubereitung

Alle Zutaten außer dem Speck in einer großen Schüssel zu einem lockeren Teig verkneten, und an einem Warmen Ort mind. 3 Std. gehen lassen. Je länger, je besser - aber nicht unbedingt 2 Tage!!!! Nach dem Gehen den Teig nochmals auf gemehlter Arbeitsfläche durchwalken. In 8 gleiche portionen aufteilen und in deren Mitte die Speckwürfel platzieren. Wie Klöße zurechtformen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech zugedeckt nochmals eine dreiviertel Std. ruhen lassen. Den Ofen (Umluft nicht geeignet) auf 230 Grad vorheizen und auf den Boden des Ofens eine feuerfeste Schale mit Wasser stellen. die Brötchen mit einer Salz-Honig-Wasser-Mischung (und nach bedarf auch andere Gewürze) bestreichen, kreuzförmig einschneiden und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Nach ca. 10 Min. den Ofen auf 200 Grad herrunterdrehen und die Brötchen eventuell erneut mit der o.g. Mischung bepinseln. Noch weitere 10 Min. im Ofen backen lassen, danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen (die Naschkatzen aus der Küche verbannen, denn warm schmecken die kleinen Fleischtransporter am Besten). Dazu passt eigentlich alles - sogar Gelee - aber ein Quark-Kräuter-Dip toppt alles.... Guuden Hunger!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Speckbrötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Speckbrötchen“