Fischsuppe - Marseiller Art

Rezept: Fischsuppe - Marseiller Art
6
04:00
3
3674
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Hummerkarkasse vom Hummersalat , klein gehackt
6
frische Gambas, ersatzweise Langostinos in Schale
2
Scheiben Seeteufel,
1
Rotbarbe mittelgross
1
Dorade mittelgross
1
mittleren Skorpionsfisch
12
Muscheln
Gemüsebrühe, 100ml Weisswein, Pernod
je ein Fenchel, grosse Karotte, Stück Sellerie, mittlere zwiebel, 2 mittelgrosse Strauchtomaten, 6 Knofis
Meersalz, Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt, dicke Dillstengel, Rosmarin und Thymian, 2cm Ingwer und 1 rote entkernte Chilischote
Tomatenmark, Safran, Mayonaise, Dillspitzen,Olivenöl, Butter
schnelle Rouille
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.07.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Fischsuppe - Marseiller Art

Millefeuille mit Morbier AOP auf einem Salatbett aus gehacktem Rotkohl

ZUBEREITUNG
Fischsuppe - Marseiller Art

1. Die Gambas auslösen , die Körper mit den Hummerkarkassen mit etwas Olivenöl anbraten und mit Pernod flambieren.......... 2. Die in kleine Würfel geschnittenen Gemüse mit der in Julienne geschnittenen Zwiebel und 4 Knofis in etwas Olivenöl in einem grossen Topf kurz anrösten, etwa 15 cm Tomatenmark aus der Tube dazu , gut verrühren, die abflambierten Karkassen dazu und mit Weisswein ablöschen......... 3. Separat die Fischköpfe, Schwänze, Flossen , Gräten in etwas Olovenöl gut bräunen und ebenfalls mit Pernod flambieren...in den Suppentopf geben, nun den Rest der Gewürze und Kräuter dazugeben und mit Brühe bis oben aufgiessen.....etwa 3 Stunden zugedeckt ( Deckel nur einen kleinen Spalt weit offen lassen ) leise simmernd köcheln lassen , aufpassen dass es nicht zu sehr verkocht........ 4. Nun über sehr feinem Sieb abseihen so erhält man einen braunen ziemlich klaren Hummer/Fischfond.............eine andere Variante ist das Gebräu mit allem was im Topf ist im Thermomix oder mit der flotten Lotte zu vermixen zu einer cremigen Masse und diese dann nochmals passieren, ehrlich gesagt, mag ich so nicht...wurde früher so gemacht.... 5. Vor dem Genuss die Suppe mit kalter Butter , gute 50 Gramm , aufmixen , Safranfäden dazu und DIllspitzen ....wenn im Teller angerichtet eine Baguettscheibe geröstet und mit Rouille bestrichen hineingeben .... 6. Die Muscheln wie gewohnt säubern und garen und in die Teller legen bevor die Suppe hineinkommt...., die Fischfilets kurz , 2 Minuten von jeder Seite, in Butter garen und auf einem separaten Teller zu der Suppe reichen....statt die Fische in mundgerechte Stücke zu schneiden und einfach in in den Teller geben bevor die heisse Suppe daraufkommt, schmeckt es mir lieber wenn der Fisch gebraten ist, wegen der Röstaromen.......Rouille dazu reichen...... Schnelle Rouille: 100gr Mayonaise mit 2 Essl. Fischsuppe und 2 feingehackten Knofis sowie den Safranfäden gut aufmixen...

KOMMENTARE
Fischsuppe - Marseiller Art

Benutzerbild von Tuetensuppenkoch
   Tuetensuppenkoch
Früher sagte man : Alles was vom Marseiller Ufer 100 mtr im Meer schwimmt kommt in diese Suppe - Möchte ich jetzt nicht essen - aber Deine Version ist schon recht gut und ich kann mir vorstellen, daß sie sehr aromatisch schmeckt ! Volle Punktzahl vom TÜTENSUPPENKOCH
Benutzerbild von Peter1602
   Peter1602
ich kenn sie aus Marseille 5* Peter
Benutzerbild von Olive2
   Olive2
Ich liebe Fischsuppe 5* Anne

Um das Rezept "Fischsuppe - Marseiller Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung