Indio viejo

1 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinder-Querrippe 1 kg
Tortilla-Teig, siehe separates Rezept 500 gr.
Raclettekäse, gerieben 100 gr.
Ei 1
Gemüsezwiebel 1
Paprikaschoten grün 2
Knoblauchknolle 0,5
Pfefferkörner schwarz 1 TL
Kurkuma Gewürz 1 TL
Butterschmalz 0,25 Tasse
Butter 1 EL
Minze frisch 1 Zweig
Limette 1
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs grob hacken. Eine Paprika würfeln. Zusammen mit dem Fleisch und Pfefferkörnern und Salz aufsetzen und kochen, bis sich eine kräftige Brühe gebildet hat und das Fleisch gar ist.

2.Fleisch herausnehmen, in dicke Scheiben schneiden und mit der Gabel faserig zerreissen. Während der Kochzeit den Tortilla-Teig mit dem Käse gut vermischen Ein Drittel des Teigs zu einem flachen Fladen ausrollen. Den Rest mit Kurkuma und einer zweiten, sehr fein gewürfelten Paprika mischen und mit einem Teil der Brühe leicht flüssig machen.

3.Das Ei schlagen und ebenfalls unterrühren. Schmalz erhitzen, den Rest der Zwiebel, die 3. Paprika und den Rest des Knoblauchs fein würfeln und im Schmalz glasig dünsten. Dann das zerpflückte Fleisch zugeben und ca 5 Minuten braten.

4.Nun die Teigmasse zufügen und unter Rühren auf kleiner Flamme ziehen lassen, mit Salz, Limettensaft und gehackter Minze würzen. Nach und nach den Rest der Brühe unterrühren und immer wieder eindicken lassen. Zum Schluss muß das Gericht leicht trocken sein.

5.Den ausgerollten Tortilla-Fladen in 1 EL Butter backen, wie einen Kaiserschmarrn zerreissen und das Gericht mit den Fladenstückchen anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indio viejo“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indio viejo“