Apfelsoufflee an Rhabarberkompott und Mohneis

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eis: etwas
Vanilleschote 0,5 Stk.
Milch 300 ml
Schlagsahne 100 ml
Zucker 60 gr.
Salz 1 Prise
Honig 25 ml
Mohn 25 gr.
Eigelb 3 Stk.
Kompott: etwas
Rhabarber 375 gr.
Weißwein 75 cl
Zitronensaft 1 EL
Zucker 65 Gramm
Zimtstange 0,5 Stk.
Gewürznelken 1 Stk.
Himbeeren 25 gr.
Walnüsse 4 Stk.
Soufflee: etwas
Apfel 250 gr.
Zimtstange 2 Stk.
Gewürznelken 2 Stk.
Milch 90 ml
Butter 25 gr.
Salz 1 Prise
Mehl 15 gr.
Eigelb 1 Stk.
Calvados 0,5 Stk.
Butter 1 Stk.

Zubereitung

1.Besondere Materialien: Eismaschine, falls vorhanden Form für die Äpfel Souffleeförmchen (Inhalt: 125 ml) 1/2 EL Zucker Puderzucker zum Bestäuben 4 Zitronenmelisseblättchen

2.Für das Eis die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Beides mit etwas Milch, Sahne, Zucker, Salz und Honig erhitzen. Den Mohn in etwas Milch kochen. Anschließend beide Mischungen mit Eigelb verrühren, passieren und glattreichen. Die Creme in die Eismaschine füllen und durchfrieren lassen. 30 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen.

3.Für das Kompott den Rhabarber putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Wein mit Zitronensaft, 50 g Zucker, Zimt und Nelke aufkochen. 1/3 vom Rhabarber ca. 1 Minute im Sud kochen und herausnehmen. Dann den estlichen Rhabarber und Himbeeren ca. 5 Minuten im Sud kochen. Die Gewürze anschließend entfernen, Masse im Mixer pürieren und durch ein Sieb streichen. Abgekühlt mit den Rhabarberstückchen mischen und kühlstellen. Restlichen Zucker schmelzen, Nüsse darin wälzen, auf Papier legen, hacken und über das Kompott streuen.

4.Für das Soufflee die Äpfel waschen, ausstechen, Zimt und Nelken hineinstecken. Die Form und die Äpfel mit Butter bepinseln und die Äpfel bei 200 °C auf mittlerer Einschubleiste 20-25 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, Schalen und Gewürze entfernen und die Äpfel durch ein Sieb streichen.

5.Die Milch mit der Butter und dem Salz aufkochen, Mehl einrieseln lassen und mit einem Schneebesen unterrühren. Unter kräftigem Schlagen 3-5 Minuten kochen lassen, bis der Teig vom Topfboden abbrennt. Etwas abkühlen lassen und nacheinander Eigelb, Apfelpüree und Calvados unterrühren.

6.Den Backofen auf 250 °C vorheizen.

7.Die Souffleeförmchen buttern und mit Zucker und Mehl ausstreuen. Die Förmchenränder in Butter tauchen. Das Eiweiß mit dem Zucker steifschlagen. 1/4 davon unter den Teig rühren. Rohen Apfel schälen, auf den Teig raffeln und unterrühren. Restlichen Eischnee unterheben. Masse bis 2/3 Höhe in die Förmchen füllen und in das warme Wasserbad stellen. Den Ofen auf Oberhitze stellen und die Soufflees auf der 2. Einschubleiste 20-25 Minuten backen.

8.Anrichten: Das Soufflee auf die Teller stürzen oder in Förmchen stellen. Mit Kompott und Eis komplimentieren und mit Puderzucker bestäubt und Zitronenmelisse garniert servieren.

9.Tipp: Als Getränk passt dazu das Rosé-Sekt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelsoufflee an Rhabarberkompott und Mohneis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelsoufflee an Rhabarberkompott und Mohneis“