Momos Hundekekse

20 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Vollkornmehl 350 gr
Trockenmilchpulver 50 gr
Haferflocken 50 gr
Hefeflocken - gut gegen Flöhe - 2 TL
Butter oder Margarine 100 gr
Ei 1 Stck
kaltes Wasser 1 Tasse
Weizenkeime - für schönes Fell - 2 TL
Petersilie 1 Bd
Oliven- oder Distelöl 1 EL
200 g Thunfisch, Huhn, Leber, Pute, Käse ggf.

Zubereitung

1.Butter und Ei mit dem Rührgerät cremig schlagen, Mehl, Milchpulver, Weizenkeime, Öl, Petersilie, Hefe- und Haferflocken gut vermischen und abwechselnd mit dem kalten Wasser zur Butter-Ei-Mischung hinzufügen. Gut durchkneten, danach etwa drei Minuten kräftig weiterkneten.

2.Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Den Teig auf bemehltem (oder mit Backpapier ausgelegtem) Backblech etwa 1 cm dick ausrollen. Ca. 30 Minuten backen. Danach (noch lauwarm) in Vierecke oder Rauten schneiden. Über Nacht an der Luft noch mal richtig austrocknen lassen, dann in Dosen (nicht Plastik: schimmelt sonst !!!!) füllen.

3.(Man kann auch vorher schon mit Förmchen „Hundekekse“ in Form von Hunden, Knochen, Herzen etc. ausstechen; das ist aber nur etwas für das menschliche Auge: dem Hund ist die Form völlig egal!)

4.ABWANDLUNGEN: Man kann diese Kekse auch mit etwas pürierter Leber, Pute oder Käse (etwa 200 g) oder 1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft; nicht: in Öl !) abwandeln. Sie müssen dann aber im Ofen sehr gut durchgebacken, innerhalb von wenigen Tagen verfüttert oder gleich portionsweise eingefroren werden.

5.Ich backe immer gleich die doppelte Menge und bewahre die Plätzchen in Metall-Keksdosen auf. Je trockener und härter sie werden, desto lieber mag sie der Hund (ist dann auch eine gute Gebisspflege). Wegen der Naturzutaten ist die Gesamthaltbarkeit etwa 4 - 6 Wochen (dann sind sie aber erfahrungsgemäß längst aufgenascht).

6.Lieblingskekse meiner Eurasier Mowgli + Imo :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Momos Hundekekse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Momos Hundekekse“