Lachsterrine mit Senfsauce

Rezept: Lachsterrine mit Senfsauce
Köstlich!!!
1
Köstlich!!!
1
898
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für die Lachsterrine:
125 Gramm
Räucherlachs
125 ml
Sahne
225 Gramm
Crème fraîche
4 Blatt
Gelatine weiß
100 ml
Kalbsfond
1 TL
Zitronensaft
1 TL
Sherry
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 Gramm
Räucherlachs in dünnen Scheiben
2 Bund
Dill
Für die Sauce:
1
Ei
50 Gramm
Butter
50 Gramm
Dijonsenf
50 ml
Weißwein
60 ml
Kräuteressig
50 Gramm
Zucker
50 ml
Rinderfond
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
933 (223)
Eiweiß
7,6 g
Kohlenhydrate
6,9 g
Fett
17,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Lachsterrine mit Senfsauce

Kartoffel-Karottenpuffer mit Räucherlachs

ZUBEREITUNG
Lachsterrine mit Senfsauce

1
Für die Lachsterrine den Räucherlachs in Stücke schneiden, Sahne und Creme fraiche hinzugeben und für etwa 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.
2
Gelatine im kalten Wasser eweichen, den Kalbsfond erhitzen, Zitronensaft und Sherry hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gelatine in heißer Flüssigkeit auflösen und das Ganze etwas abkühlen lassen.
3
Die Lachs-Sahne-Mischung pürieren und den Fond mit de Gelatine unter die Fischmasse rühren und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
4
Eine Terrinenform mit Alufolie auslegen und den Boden und die Seiten mit dünn gechnittenen Lachsscheiben auskleiden, so, dass sie am Rand etwas überhängen. Ein Paar Scheiben zum Abdecken beiseite legen. Den Dill waschen und fein schneiden. Die Hälfte davon auf dem Boden der Form verteilen.
5
Die Fischmasse in die Form einfüllen, glatt streichen und mit dem restlichen Dill bestreuen. Die überhängenden Lechsscheiben umklappen und die zurückgelassenen Lachsscheiben darauf legen, etwas andrücken. Die Terrine für 24 Stunden in der Kühlschrank stellen.
6
Für die Sauce alle Zutaten in einen Topf geben und bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen und dabei kräftig mit einem Schneebesen schlagen, bis eine dickcremige Sauce entstanden ist. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, abkühlen lassen, abdecken und ebenfalls für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
7
Die Lachsterrine in Scheiben schneiden und mit der Senfsauce anrichten. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Lachsterrine mit Senfsauce

Benutzerbild von Chrissi2603
   Chrissi2603
supi-lecker- hab's mit Gemüsebrühe statt Kalbsfonds ausprobiert

Um das Rezept "Lachsterrine mit Senfsauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung