TIMBALLO ALLA BOLOGNESE della Luna

55 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Sugo Bolognese 900 gr
Scamorza-gewürfelt 500 gr
Weisswein 150 ml
die Crespelle - nichts anderes als Pfannkuchen :-) Für
Eier mittelgross 9
Mehl 5 EL
Wasser 100 ml
Milch fettarm 250 ml
Salz 1 Prise
Kleber Für den
Eier 1 -2
Milch 100 ml

Zubereitung

Vorab:

1.Das Rezept zur passenden Bolognese gibt's hier: "BOLOGNESE della GIANNINA" Jeder der seine eigene Bolognese verwenden möchte, sollte eine feste Bolognese kochen, d.h. sie darf wirklich kaum flüssig sein.

Crespelle (Pfannkuchen):

2.Also nun zum Crespelle- oder Pfannkuchenteig: Eier mit der Flüssigkeit, dem Salz und dem gesiebten Mehl verquirlen. Verhältnismässig sind in dieser Mischung mehr Eier enthalten als in "normalen" Pfannkuchen, das soll auch so sein. Dieser Teig wird auch flüssiger als sonstiger Pfannkuchenteig.

3.Nun schöne dünne Pfannkucken backen (den ersten muss ICH immer entsorgen, vielleicht kann mir ja jemand sagen warum?). Das müssten ungefähr 16-18 Stück werden. Von Vorteil ist es, wenn die Pfanne den gleichen Durchmesser hat, wie die Auflaufform, die man nachher benutzt! (Meine hat 24 cm Durchmesser) Pfannkuchen abkühlen lassen.

Einschichten:

4.Kleber herstellen: will heissen 1-2 Eier mit der Milch schlagen und einen Pinsel bereitstellen. Nun eine Auflaufform (24cm) gut einfetten. Die erste Schicht der Crespelle so hineinlegen, dass es beim Umstülpen der Form spiralenförmig aussieht, die Ränder der Form sind auch ausgekleidet. Ich könnte das als Italienerin besser mit den Händen erklären, geht aber nicht! Die Fotos erklären es allemal besser......

5.Diese erste Schicht am Boden mit Kleber einpinseln, und einen ganzen Pfannkuchen mittig einlegen. Eine Lage Bolognese darauf verteilen, mit dem gewürfelten Scamorza belegen (Brigitte, ich weiss, das sind keine richtigen Würfel!) und mit Parmesan bestreuen. Mit Weisswein beträufeln.

6.Wieder einen Pfannkuchen obendrauf legen, andrücken, die Ränder des Pfannkuchens an die seitlichen Pfannkuchen mit Kleber festpappen. Beim Backen nachher wird der "Kleber" fest. So weitermachen bis nur noch 2-3 Pfannkuchen übrig sind.

7.Zum Schluss einen Pfannkuchen in die Form legen, andrücken, ganz mit Kleber einpinseln, die überstehenden Pfannkuchen nach innen einschlagen und wiederum einpinseln. Nun kommt der letzte Pfannkuchen obendrauf. Die Oberfläche des letzten Pfannkuchens pinsel ich nicht mehr ein.

Backen:

8.Der TIMBALO kommt nun in den Ofen (Tiefkühlen geht zu diesem Zeitpunkt auch), bei 170°C Umluft, mit Deckel, mittlere Schiene, während etwa 35 Minuten, den Deckel entfernen und weitere 10 Minuten im Ofen lassen.

9.10 Minuten ruhen lassen. Man kann ihn nun aus der Form servieren, oder aber, und das sieht besser aus, auf einen grossen, flachen Teller stürzen. In Stücke schneiden und mit Basililkum o.a. dekorieren.

und sonst noch:

10.Schmeckt SAGENHAFT¨! Wir haben dazu einen 14° Montalcino getrunken. Menganangabe als Vorspeise für 8-10 Personen, als Hauptgericht nur für 4-6 Personen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „TIMBALLO ALLA BOLOGNESE della Luna“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„TIMBALLO ALLA BOLOGNESE della Luna“