Salzbraten Keine Gewürze nur Salz und Fleisch - hier ist das Grundrezept für Salzbraten

Rezept: Salzbraten
Keine Gewürze nur Salz und Fleisch - hier ist das Grundrezept für Salzbraten
Keine Gewürze nur Salz und Fleisch - hier ist das Grundrezept für Salzbraten
32
397905
123
Zutaten für
10
Personen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
3 kg
Schweinekamm ohne Knochen
1,5 kg
normales Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.07.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Salzbraten

Superkotelett

ZUBEREITUNG
Salzbraten

1
Den Backofen auf 180 Grad - Ober-Unterhitze vorheizen.
2
Ein Backblech mit Alufolie auslegen. Das Salz auf dem Blech verteilen und das Fleisch drauflegen, nun das Salz an das Fleisch anhäufen.
3
Das Blech in die mittlere Schiene einschieben und ab diesen Zeitpunkt die Ofentüre auf keinen Fall mehr öffnen!!!! Der Braten wird sonst trocken!
4
Für 3 Kg Fleisch ist ungefähr eine Bratzeit von 2 1/2 - 3 Stunden zu berechnen. Man sieht, das das Fleisch am Anfang hell wird, dann färbt sich Salz und Braten mit der Zeit braun. Im Salz blubbert die Flüssigkeit.
5
Man sagt die Hälfte vom Fleisch ist Salz. Also bei 3Kg Fleisch sind 1,5 Kg Salz zu berechnen. Zu diesem Braten passen alle möglichen Arten von Salaten. Dies ist der ideale Antistreßbraten, denn man kann ihn total vergessen und in der Zeit was anderes vorbereiten.
6
Den Salzbraten kann man, sofern was übrigbleibt sehr gut als Kalten Braten verwenden. Habe nachträglich ein Foto vom Kalten Braten dazugestellt.
7
Selbstverständlich könnt ihr das Fleisch auch mit Gewürzen einreiben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. :-) Einige Fotos z.B mit Senfkruste und anderen Gewürzen sind nachträglich eingestellt.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von mimi
Benutzerbild von greeneye1812

KOMMENTARE
Salzbraten

Benutzerbild von Ladybe
   Ladybe
Hallo liebe Manuela, bei uns gabs heute Deinen Salzbraten. Wir waren nur begeistert. Er war echt super saftig. Ich hatte ein ca. 1,5 Kg Fleisch, knapp 2 Stunden im Herd. Habe das ganze mit 2 EL Senf und 1 EL 8-Kräutermischung eingestrichen. Tolles Rezept! Dafür von mir sehr gerne 5* LG Erika
HILF-
REICH!
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
Hab den Braten Heute auch gemacht und mit Estragon Senf eingestrichen.. ich hatte 1.2 KG Fleisch und es war laut Thermometer nach 1.5 Std durch... ich hatte noch nie einen so leckeren und saftigen Braten...Dankeschön ...GGVLG Edelgard
HILF-
REICH!
Benutzerbild von zimtzicke
   zimtzicke
Hallo Manu. Extra für dein Rezept habe ich mir ja ein Bratenthermometer angeschafft. ;-) Heute vormittag gemacht, mit einer Senf-Kräuterkruste dazu dann einen schnellen Kartoffelsalat, habe ca. 2 Std. für ein 1,2 kg Nackenbratenstück gebraucht. Wieso um alles in der Welt habe ich vorher nicht schon auf diese Art versucht einen schönen Braten hinzubekommen??? Also ich muss Dir sagen: VOLLER ERFOLG ... gg ... der Braten war so schnell wieder weg, d.h. fürs nä. Mal ganz sicher doppelte Menge. 5* LG Miri
HILF-
REICH!
   cybear
hmmmm eigenartig. hier steht überall, dass es die leute ausprobieren wollen und geben trotzdem 5 sterne, nur weil es lecker aussieht. hat es denn schon mal jemand SO gekocht / gebacken und fand es auch lecker?
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Danke für diese Inspiration. Habe diesen Braten für einen 50igsten Geburtstag (diesmal mit Senfkruste) nachgemacht und das nicht zum erstenmal, weil dein Grundrezept ist spitzenküche. Die Gäste waren begeistert und dein Rezept wurde weitergereicht. LG. Dieter

Um das Rezept "Salzbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung
Rezept der Woche