Putenkeule mit Pflaumensoße

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenoberkeule 1
Trockenpflaumen 1 Dose
Senf, mittelscharf 1 Esslöffel
Johannisbeergelee 2 Esslöffel
Sahne, ersatzweise Milch 1 Liter
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl zum Anbraten etwas

Zubereitung

1.Die Putenkeule waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einem Bräter in etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend die Keule mit den Trockenpflaumen umlegen und im geschlossenen Bräter bei ca. 200 Grad etwa 90 -100 Minuten im Ofen garen. Nach der Garzeit die Keule aus dem Bräter nehmen, die Sahne / Milch zu den Pflaumen geben und mit dem Pürierstab pürieren. Mit Senf und Johannisbeergelee die Soße abschmecken.

2.Die Putenkeule vom Knochen befreien, in Scheiben schneiden und mit der Soße sowie Klößen und Rotkohl servieren.

3.Tipp: Die Putenkeule am Vortag zubereiten aber nicht aufschneiden. Eine halbe Stunde vor dem Servieren noch einmal bei 200 Grad im Ofen aufbacken. Dadurch wird die Haut besonders knusprig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenkeule mit Pflaumensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenkeule mit Pflaumensoße“