Pangasiusfilets auf Papaya-Sambal mit Süßkartoffelpüree

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Pangasiusfilets 5
Salz etwas
Ingwerknolle 0,5
Currypulver 1 TL
Cumin 1 TL
Koriander Gewürz 0,5 Bund
Chilli rot 0,5
Ghee 6 EL
Limette 1
Papayas 2
Orangen /Apfelsinen 2
Chilli rot 0,5
Limette 0,5
Honig 0,5 TL
Salz etwas
Batate (Süßkartoffel) 3 gross
Kartoffeln ungeschält frisch 3
Sesamöl 3 EL
Chilli rot 0,5
Ingwerknolle 0,5
Salz etwas
Cashewnüsse etwas
Butter etwas
Rüböl (Rapsöl) etwas
Zimt 1 pr

Zubereitung

1.Für die Marinade alle Zutaten grob hacken und zu einer zähen Paste pürieren. Anschließend die Fischfilets säubern, salzen und in eine Auflaufform legen. Nun die Marinade darüber verteilen und die Filets ca. 30 Minuten marinieren. Zum Schluss bei 200 °C für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

2.Für das Sambal die Papayas in Würfel schneiden. Die Orange filetieren. Nun die Papayastücke mit Chiliringen, Limettensaft, Salz und Honig miteinander vermischen. Zum Schluss vorsichtig die Orangenfilets unterheben.

3.Für das Süßkartoffelpüree Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Den Ingwer und die Chilischote grob würfeln. Alles zusammen mit dem Sesamöl und Salz in einer Auflaufform vermischen und für ca. 30 Minuten marinieren. Dann mit kochendem Wasser bedecken und anschließend das Ganze bei 200 °C für 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Danach die Flüssigkeit abschütten.

4.Nun 1 EL Butter zugeben. Dann die Masse stampfen und noch mal abschmecken. Die Cashew-Kerne in etwas Öl (z. B. Rapsöl) anrösten und anschließend in einem Mörser mit einer Prise Zimt zerkleinern. Zum Schluss über das Püree geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pangasiusfilets auf Papaya-Sambal mit Süßkartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pangasiusfilets auf Papaya-Sambal mit Süßkartoffelpüree“