Wan Tang Gebacken

Gebackene Wan Tang mit Füllung

von Hosenlos
Wan Tang Gebacken - Rezept
   FÜR 3 PERSONEN
250
Mehl
Salz
Wasser
250
Hänchenbrust
Wer kennt das nicht? Man möchte beim Chinesen essen gehen, doch ist leckerste dr Vorspeisen auch die teuerste. Für 4 Want Tang ca. 3,50€. Gehts noch? Die Herstellungskosten sind doch mehr als gering! Also ran ans Werk und selber machen. Schmeckt eh besser! So, 250g Reismehl (Weizenmehl geht auch) in einen Topf geben und eine Prise Salz hinzzufügen. Wer mag kann auch ein Ei beifügen (Ei muss nicht sein). Nun noch etwas Wasser dazu und der Teig ist schon fast fertig. Das Ganze muss nun geknetet werden bis es eine schöne feste Masse ergibt die sich gut verarbeiten lässt. Wichtig ist das beim ausrollen des Teiges nie eine stärke von mehr als 1mm erricht wird (sonst schmeckt der Teig nicht). Also hauchdünn ausrollen und kleine Vierecke ausstechen ca. 10 x 10 cm. Nun kommt die Hänchenbrust. Das Fleisch wird in kleine Stücke geschnitten, von denen jeweils ein Stück in die Mitte des Teiges (Viereck) gelegt wird. Jetzt klappt man den Teig zu so das er zu einem Dreieck wird und schmeist das ganze in die Friteuse (Keine Angst der Teig bleibt dicht). Fertig ist das ganze wenn der Teig Goldig ist und kleine Bläschen wirft. Viel Spaß beim Essen