Granatbrot, ganz einfach und köstlich

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Granat 900 g
Schwarzbrot 1 Scheibe
alte Zeitungen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
226 (54)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
10,5 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

1.Auf dem Markt beim Fischhändler Granat entdecken und pro Person 500 g kaufen.

2.Zu Hause angekommen als erstes den Tisch mit alten Zeitungen bedecken. Pro Person ein Pfund Granat ausschütten und ein Schälchen dazu stellen.

3.Alle Personen, die mitessen wollen, um den Tisch setzten. (Wer nicht mitpult, bekommt auch nichts ab!) Noch einmal kräftig die Nase schubbern (mit Fischfingern wird ekelig) und dann gehts los.

4.Einen Granat mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand kurz hinter den Kopf fassen. Mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand in der Mitte des Schwanzes greifen und mit beiden Händen gegeneinander drehen. Mit den Fingern der rechten Hand nun das Schwanzende greifen, leicht drücken und gleichzeitig ziehen und wenn Du Glück hast, flutscht nun das Krabbenfleisch raus. Nun das abgepulte Ende greifen und vorsichtig ziehen und schon hast Du gelernt, wie man Granat pult.

5.Eine Scheibe Schwarzbrot auf einen Teller legen. Mit Butter bestreichen oder auch nicht und dann die ausgepulten Granaten (die Du nicht beim Pulen aufgegessen hast) darauf verteilen. Und dann eine Flasche Bier dazu und dann essen und trinken und von der Nordsee und dem Deich träumen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Granatbrot, ganz einfach und köstlich“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Granatbrot, ganz einfach und köstlich“