Spiegeleierkuchen

55 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Margarine 150 Gramm
Zucker 220 Gramm
Vanillezucker 1 Pk.
Eier 3
Mehl 300 Gramm
Backpulver 1 Pk.
Milch 800 ml
Vanillepuddingpulver 2 Pk.
Crème fraîche 1 Becher
Aprikosen frisch 1 Dose
Tortengusspulver 1 Pk.

Zubereitung

1.Backblech einfetten, mit Mehl bestäuben. Ofen auf 175 °C vorheizen. Margarine, 150 g Zucker, Vanillezucker und 1 Ei in einer Schüssel mit dem Handrührgerät sehr cremig aufschlagen. Wenn der Zucker sich auflöst, wird der Teig schön locker! 2 Eier gut unterrühren. Mehl und Backpulver auf den Teig sieben und nur ganz kurz unterrühren, sonst wird der Kuchen "zäh".

2.100 ml Milch ebenfalls nur kurz unterrühren. Teig auf das Backblech geben und glatt streichen. Bei 175 °C ca. 30 Min. backen. Mit einem Zahnstocher in den Kuchen stechen. Wenn keine Teigreste an ihm kleben bleiben, kann der Kuchen aus dem Ofen genommen werden. 600 ml Milch und 70 g Zucker in einem Topf aufkochen.

3.Vanillepuddingpulver und 100 ml Milch in einer kleinen Schüssel verrühren. Um Klumpen zu vermeiden, die Mischung noch durch ein Sieb streichen. Dann rasch unter die kochende Milch rühren und einmal aufkochen lassen. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen. Crème fraiche unter den etwas ausgekühlten Pudding rühren, dann die Masse auf dem Kuchen verstreichen.

4.Aprikosen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und beiseite stellen. Die Aprikosenhälften so auf dem Pudding verteilen, dass es aussieht, als ob Spiegeleir darauf liegen. Tortenguss nach Anweisung auf der Tüte mit dem Aprikosensaft und zusätzlichem Wasser zu Tortenguss kochen und sofort auf dem Kuchen verteilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spiegeleierkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spiegeleierkuchen“