Krautwickeln

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Kopfsauerkraut 1
Hackfleisch gemischt 1000 gr.
Zwiebeln große 2
Paprika edelsüß 0,5 Teelöffel
Reis Rundkorn 200 gr.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Tomatenmark 1 Esslöffel
Lorbeer blätter 2

Zubereitung

1.Sauerkrautkopf bekommt man in türkischen Gemüse laden.die blätter von Strunk weg machen von Strunk befreien und kurz in kalter Wasser schwenken.wenn die blätter zu groß sind werden sie in zwei geteilt.es ist von vorteil darauf zu achten das die blätter sehr dünn sind. gewürfelten Zwiebeln in Gänzeschmalz(oder sonnenblumenöl)dünsten ohne Farbe anzunehmen

2.Paprikapulver einrühren , Tomatenmark zufügen und noch 5min.zusammen dünsten. etwa abkühlen und zusammen mit den abgewaschenen Reis zum Fleisch geben.mit Salz und pfeffer Abbschmecken und die Zutaten gut verrühren.auf der handfläche das Blatt Sauerkraut legen,eine gute Teelöffel Hackfleischmischung in der Mitte geben und zu eine kleine rolle wickeln.

3.die beide enden von Kraut mit den Finger hinein drücken,damit die Füllung seitlich nicht raus kann. den Boden eines größeren Topf oder Römertopf mit zwei drei blätter bedenken und die wickeln nebeneinander geben und das ein paar reihen bis die wickeln alle drin sind.den Topf oder Römertopf nur so fiel mit Wasser füllen das die wickeln knapp bedeckt sind.

4.ein Stück Raucherspeck ,Lorbeerblätter und zwei zweigen Bohnenkraut darauf legen.bei mittlere Hitze 3 Stunde auf den Herd köcheln lassen oder im Römertopf etwa 3 Std.bei 200° garen.15 min vor der garzeit ende gebe ich noch 2 Teelöffeln Tomatenmark in 200 ml.Wasser angerührt über die Wickel.serviert wird mit Creme Fraiche und baggettbrot oder man kann Kartoffeln Püree dazu reichen.

5.die Arbeit lohnt sich ganz bestimmt ...........ein sehr köstlichen hausmannskost............

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krautwickeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krautwickeln“