Afrikaspieß mit Zitronen-Bananen-Kartoffeln

von dpd
Afrikaspieß mit Zitronen-Bananen-Kartoffeln - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
300 g
Red Snapper
300 g
Viktoriabarsch-Filet
1
Gurke frisch
1
Limette
1
Zitrone
4 EL
Sonnenblumenöl
Pfeffer
Salz
600 g
Batate (Süßkartoffel)
150 g
Kochbananen
1 EL
Pfeffer
1 EL
Salz
1 EL
Oregano
1 EL
Thymian
2
Zitronen
4 EL
Olivenöl
100 ml
Wasser
1
Für den Afrikaspieß die Gurke waschen, längs halbieren, das Fruchtfleisch in 2 cm breite Scheiben schneiden. Die Zitrone und die Limette waschen und in jeweils 20 kleine Stücke schneiden. Den Fisch jeweils in 10 kleine Würfel schneiden. Die Gurke, Zitrone, Limone und den Fisch auf 5 Spieße stecken. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße bei mittlerer Hitze und mehrmaligen Drehen ca. 8-10 Minuten braten.
2
Für die Zitronen-Bananenkartoffeln die Kartoffeln schälen, kurz abspülen und längs in dicke Spalten schneiden. Die Bananen achteln. Dann beides in eine große, flache Auflaufform geben und mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz, frischem Oregano und Thymian würzen. Zitronen auspressen. Zitronensaft und Olivenöl darüber gießen. Knapp 100 ml warmes Wasser zufügen, so dass die Kartoffeln fast bedeckt sind (aber nicht zu viel Wasser nehmen!). Nun den Ofen auf 200 °C vorheizen.
3
Das Besondere an Zitronen-Bananenkartoffeln ist, dass man diese sowohl in der Pfanne als auch im Ofen in einer Auflaufschale anrichten kann. Diese Variante empfiehlt sich besonders, wenn man ein Mehrgänge-Menü anrichtet und die Zeit für die Pfannenzubereitung fehlt. Für die Ofenzubereitung auf der mittleren Schiene in ca. 40-50 Minuten backen, bis das Wasser verdunstet ist und die Kartoffeln und Bananen leicht gebräunt sind. Für die Pfannenzubereitung ca. 20 Minuten braten, bis die Kartoffeln goldbraun sind.