Medaillons vom Känguru, Rind und Reh mit Soßen und Makrobiotikpasta

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kängurufleisch mit Soße: etwas
Känguru-Medaillons 400 gr.
Traubenkernöl 1 Schuss
Gewürzmischung amerikanisch 1 Msp
Schalotten 2 Stk.
Knoblauchzehen 1 Stk.
Öl 1 Schuss
Weißwein 1 Schuss
Pfirsich-Essig 1 Schuss
Wildfond 1 Schuss
Zitronenmyrte 1 Msp
Mehlbutter 1 Msp
Meersalz 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rehfleisch mit Soße: etwas
Rehmedaillons 400 gr.
Wildgewürz 1 Msp
Schalotten 1 Stk.
Butter 1 EL
Rotwein 1 Schuss
Wildfond 1 Schuss
Rosen-Salz 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rindfleisch mit Soße: etwas
Rindermedaillons 400 gr.
Gewürzmischung amerikanisch 1 Msp
Zwiebeln 1 Msp
Butter 1 TL
Pfefferkörner 1 Msp
Balsamico 1 Schuss
Wildfond 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Makrobiotische Pasta (japanische Weizennudeln): etwas
Hartweizengries 500 gr.
Ume-Su 1 Msp
Meersalz 1 Prise

Zubereitung

1.Besondere Materialien: Warmhaltevorrichtung Küchenmaschine Nudelmaschine Pfefferbeeren

2.Für das Kängurufleisch mit Soße die Medaillons in das Traubenkernöl legen, salzen, ganz leicht mit "Sieben" würzen und kurz braten. Schalotten und Knoblauch in Öl andünsten, "Sieben" hinzufügen, mit Weißwein und evtl. etwas Pfirsich-Essig ablöschen. Mit Fond etwas strecken, einreduzieren lassen und mit Zitronen-Myrte und Salz nachwürzen. Durch ein Sieb geben, evt. mit Mehlbutter andicken und evtl. mit Meersalz-Flakes oder aromatisiertem Salz nachwürzen.

3.Für das Rehfleisch mit Soße die Medaillons salzen, ganz leicht mit Wildgewürz würzen. Kurzbraten. Schalotten in Butter andünsten, Wildgewürz zugeben und mit Rotwein ablöschen. Mit Fond etwas strecken, einreduzieren lassen und durch ein Sieb geben. (Dadurch dass im Wildgewürz Kakaobohnen enthalten sind, dürfte ein Andicken der Soße nicht notwendig sein, ansonsten mit Mehlbutter.) Evtl. mit aromatisiertem Salz oder Meersalz-Flakes bestreuen.

4.Für das Rindfleisch in Soße die Medaillons salzen, ganz leicht mit "Sieben" würzen. Zwiebeln grob zerteilen, in Butter andünsten und mit Wasser ablöschen. "Sieben", Pfefferkörner und wenig Balsamico zugeben, durchseihen, mit Fond etwas strecken, reduzieren.

5.Für die Pasta aus Hartweizenmehl, etwas Wasser und Meersalz einen Nudelteig kneten, und 1 Stunden ruhen lassen. Durch eine Nudelmaschine geben oder alternativ ausrollen und in mitteldicke, lange Bandnudeln schneiden. 30 Minuten trocknen lassen, in Salzwasser gar kochen und vor dem Servieren mit Ume Su aromatisieren.

6.Anrichten: Medaillons braten, pfeffern, evtl. leicht mit Meersalz-Flakes nachsalzen und mit den dazugehörigen Soßen auf den Tellern anrichten. Nudeln platzieren und evtl. mit leicht zerstoßenen Pfefferbeeren oder Rosenblüten dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Medaillons vom Känguru, Rind und Reh mit Soßen und Makrobiotikpasta“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Medaillons vom Känguru, Rind und Reh mit Soßen und Makrobiotikpasta“