Rehrücken in Brotkruste

mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rehrückenfilet 300 gr.
Wirsingblätter blanchiert 2 Stück
ungeschnittenes Toastbrot 1 Stück
Geflügelfarce 50 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer schwarz 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
477 (114)
Eiweiß
20,1 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
3,3 g

Zubereitung

Das Filet in zwei Stücke teilen, würzen und in einer heißen Pfanne von allen Seiten anbraten. Die blanchierten Wirsingblätter waschen, trocken tupfen, evtl. von Strünken befreien und auf einer Seite hauchdünn mit der älfte der Geflügelfarce einstreichen. Das Fleisch stramm in das Kohlgemüse einwickeln. Das Toastbrot eintrinden und anschließend mit einem scharfen Messer oder mit der Schneidemaschine der Länge nach in zwei 7 - 8 mm starke Scheiben schneiden. Auf die Toastscheibe die restliche Farce dünn verteilen und den Rehrücken darin einschlagen. Die beiden Pakete kühl stellen. Das Fleisch dann im Anschluss in heißem Butterschmalz rundum anbraten, dann auf einem Gitterrost bei 180° heißen Backofen ca. 10 Minuten fertig garen. Herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Das Felisch in 4 cm dicke Medallions schneiden. Fläche mit grobem Meersalz und frischem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rehrücken in Brotkruste“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rehrücken in Brotkruste“