Tsatsiki

30 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
griechischer Joghurt 10% Fett 4 Becher
Salatgurke 1 Stk.
Dill 1 Bund
Knoblauchzehen gepresst 1 Stk.
Olivenöl kalt gepresst etwas
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Wenn kein griechischer Joghurt zur Verfügung steht in etwa die doppelte Menge normalen Joghurt abtropfen lassen. Das geht am Besten mit einem entsprechend großen Kaffeefilter aus Plastik. Man stellt den Joghurt am Vorabend in den Kühlschrank, am nächsten Morgen hat er die richtige Konsistenz. Das Abtropfwasser kann man trinken.

2.Dill waschen, trocknen und klein hacken. 1 Eßlöffel Dill mit 1 Eßlöffel Olivenöl mischen und zur Seite stellen.

3.1 Salatgurke schälen und längs halbieren. Kerne herausschaben und dann raffeln. Mit wenig Salz bestreuen und in einem Sieb ca. 1 Stunde abtropfen lassen. Das Gurkenwasser ist reich an Mineralien, also trinken!

4.Joghurt, Dill, ca. 3 Eßlöffel Olivenöl und die gepresste Knoblauchzehe miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und für wenigstens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5.Vor dem Servieren die Dill-Olivenöl-Mischung über dem Tsatsiki verleilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tsatsiki“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tsatsiki“