Fasnachtsküchle

1 Std 30 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 500 gr.
Hefe 15 gr.
Zucker 50 gr.
Milch 0,25 Liter
Salz etwas
Eier 2
Butter 50 gr.
Butterschmalz zum ausbacken 250 gr.

Zubereitung

1.Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung machen.Die Hefe mit etwas Zucker und etwas lauwarmer Milch verrühren.Einen kleinen Teil des Mehls mit der Milch-Hefe-Mischung zu einem dickflüssigen Teig verrühren, diesen leicht mit Mehl bestäuben und in die mit einem Tuch abgedeckte Schüssel warm stellen.Nach ca. einer halben Stunde, wenn der Vorteig gut ach ca. einer halben Stunde, wenn der Vorteig gut gegangen

2.gegangen ist, stellt man den eigentlichen Teig her.Zucker, Salz und lauwarme Milch zum Vorteig geben und alles verrühren.Nun die (nicht so kalten) Eier und die zerlassene Butter dazu geben. Den Teig so lange kneten, bis er Blasen zeigt und sich vom Löffel und der Schüssel löst. Danach noch einmal 30 Minuten mit einem Tuch bedeckt gehen lassen.

3.Anschließend etwa fingerdick auswellen, mit einem Backrädchen Vierecke ausschneiden und dann in heißem Schmalz backen bis sie goldbraun sind. Nach dem erkalten mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fasnachtsküchle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fasnachtsküchle“