Rewe-Mettwurst wegen Salmonellen zurückgerufen - Magen-Darm-Beschwerden drohen

Rückruf bei Rewe: Salmonellen in Mettwurst
Rückruf bei Rewe: Salmonellen in Mettwurst 00:00:19
00:00 | 00:00:19

Dieses Frühstücksmett ist betroffen

Bevor Sie sich ein Mettbrötchen schmieren, schauen Sie sich die Wurst lieber gut an! Genauer gesagt die Verpackung. Denn handelt es sich um das Heidemetzger 'Frühstücksmett nach Art einer Zwiebelmettwurst' von Rewe, könnten darin möglichweise Salmonellen stecken. Betroffen sind die 150-Gramm-Verpackungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.07.2017 und der Chargennummer EAN 4 004787 051947.

Im Rahmen einer Kontrolle wurden in einer der getesteten Proben Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können. Weitere Artikel und andere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen. Verkauft wurde die Mettwurst deutschlandweit. Aus Gründen des Verbraucherschutzes haben der Hersteller Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co KG und Rewe umgehend reagiert und die Wurst sofort aus dem Handel genommen.

Wer die Mettwurst gekauft hat, kann sie in den Läden zurückgeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich auch ohne Kassenbon erstattet.

Bei Fragen können sich Verbraucher an qualitaetssicherung@gmyrek.de oder 05371-80959 wenden.

Salmonellen: Bakterien, die Durchfall auslösen

Bei Salmonellen handelt es sich um Stäbchenbakterien. Die dadurch ausgelöste Salmonellen-Erkrankung kommt vor allem in den heißen Sommermonaten immer wieder vor. 

Die Symptome treten rund zwölf bis 72 Stunden nach Verzehr der kontaminierten Speise auf. Es kommt zu Unwohlsein, Erbrechen, Bauchkrämpfen und wässrigem Durchfall. In der Regel dauert der Krankheitszustand für etwa zwei bis drei Tage an.

Die Enteritis-Salmonellose heilt üblicherweise spontan aus und wird deshalb nicht antibiotisch behandelt. Vorsicht ist allerdings bei Risikogruppen wie Säuglingen, Kindern, alten Menschen oder immungeschwächten Patienten geboten, da durch die Salmonellose schwere Allgemeininfektionen hervorgerufen werden können.