Suche nach: „15 Tote Oma Rezepte“

Tote Oma - Rezept
25 Min
(16)
HAUPTGERICHT - Tote Oma - Rezept
Grützwurst - Tote Oma - Rezept
Grützwurst mit Sauerkraut>> - Rezept
Tote Oma
45 Min
(7)
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Tote-Oma-Rezepte: eine traditionelle Spezialität der DDR-Küche

Der Name des Rezepts „Tote Oma“ klingt zunächst ungewöhnlich, ist aber ein leckerer, herzhafter Klassiker. Zubereitet wird das Gericht aus Blutwurst und Leberwurst, die zusammen in einer Brühe weichgekocht werden. Hinzu kommen allerlei getrocknete Kräuter für ein feines Aroma. Das Gericht, das ursprünglich aus der Küche der ehemaligen DDR stammt, ist auch unter den Namen „Verkehrsunfall“, „Wurstfülle“ oder „Grützwurst“ bekannt. Viele Tote-Oma-Rezepte wecken daher noch heute echte Kindheitserinnerungen.

Tote-Oma-Rezepte: preiswert und lecker

Mögen Sie gerne Blutwurst? Dann werden Ihnen die preiswerten Tote-Oma-Rezepte gefallen. Verwenden Sie dafür am besten hausgemachte Blut- und Leberwurst vom Metzger. Diese ist würzig im Geschmack und von bester Qualität. Wer es gerne deftiger mag, gibt zu der Blutwurst angebratenen Speck hinzu. Reichen Sie dazu selbstgemachten Rotkohl, Kartoffelpüree oder knackigen Endiviensalat. Ist etwas von der „Tote Oma“ übrig geblieben, können Sie die Masse wunderbar aufs Brot schmieren und zum Abendbrot genießen.

Rezept der Woche

Pizza Caprese wie beim Italiener

Pizza Caprese wie beim Italiener

Benutzerbild von Sikei
Rezept von Sikei
vom 02.04.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(8)

Empfehlung