Suche nach: „Römertopf Rezepte“

Hähnchen im Römertopf - Rezept - Bild Nr. 13702
Wild: Wildschweingulasch aus dem Römertopf - Rezept - Bild Nr. 1960
Wild Wildschweingulasch aus dem Römertopf
2:15 Std
(18)
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 22
  • 40
  • >

Römertöpfe – seit Jahrtausenden bewährt

Schon vor Tausenden von Jahren umhüllten Jäger ihre Beute mit einem Tonmantel, um sie dann über offenem Feuer oder in der Asche zu garen. Die Römer waren es schließlich, die ganze Töpfe – einschließlich Deckel – aus Ton herstellten. Nach ihnen ist auch der Römertopf benannt, wie es ihn seit den 1970er Jahren zu kaufen gibt. Zum Garen der Speisen wird er in den Backofen gestellt. Ähnliche Garmethoden gibt es traditionell in vielen Ländern der Welt.

Römertopf – die schonende Dunstgarmethode

Der mit einem Deckel versehene Tontopf bildet ein geschlossenes System, in dem Fleisch, Fisch, Kartoffeln oder Gemüse im eigenen Saft garen. Nährstoffe und Aromen bleiben bei dieser schonenden Methode weitgehend erhalten, das Gargut gerät saftig und zart. Eine Zugabe von Fett ist bei den meisten Gerichten nicht notwendig. Vor dem Gebrauch muss der Tontopf etwa 15 Minuten lang gewässert werden. Vermeiden Sie außerdem Temperaturschocks, damit die empfindliche Keramik keine Sprünge bekommt.

Empfehlung