Suche nach: „Physalis Rezepte“

Physalis-Muffins - Rezept
40 Min
(19)
Physalis-Cranberry-Aufstrich - Rezept
Physalis-Cranberry-Aufstrich
30 Min
(10)
Good Morning Physalis ! - Rezept
Good Morning Physalis
10 Min
(4)
Aachener-Printen-Soufflee auf Minzcreme und Physalis - Rezept
Aachener-Printen-Soufflee auf Minzcreme und Physalis
1:00 Std
(6)
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 5
  • >

Physalis – eine Frucht, viele Namen

Die Physalis wird auch als Kapstachelbeere oder Andenbeere bezeichnet. Wie der Name schon sagt, liegt ihr Ursprung in Südamerika. Sie wird aber auch jenseits dieses Gebietes kultiviert. Den Namen ‚Kapstachelbeere’ etwa erhielt sie, weil sie auch am Kap der Guten Hoffnung bestens gedeiht. Die Andenbeere ist ein Nachtschattengewächs und gehört zu den Blasenkirschen. Die Physalis ist reich an den Vitaminen C, B1 und Provitamin A.

Kochen und Backen mit Physalis

Lange Zeit fristete die Physalis ein Schattendasein als kalorienarmer Snack und zur Zierde auf belegten Brötchen oder Desserttellern. Doch die aromatischen und saftigen kleinen Beeren lassen sich auch gut in Süßspeisen oder Kuchen verarbeiten. Achten Sie beim Kauf der Physalis unbedingt darauf, dass diese reif sind. Dies erkennen Sie daran, dass die Hülle trocken ist und sich leicht öffnet. Die Frucht im Innern sollte von leuchtender Farbe sein.

Rezept der Woche

Kürbis-Käse-Suppe mit Pancetta-"Splitter"

Kürbis-Käse-Suppe mit Pancetta-"Splitter"

Benutzerbild von barbara62
Rezept von barbara62
vom 10.09.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(10)

Empfehlung