23 Baharat Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Baharat Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Paprikapulver scharf
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Gewürznelken
  • Zimt gemalen
  • Koriander Gewürz
  • Kardamomkapsel
  • Muskatnuss abrieb
  • Pfeffer schwarz
ZUTATEN
Baharat - Rezept
Baharat
6,1k
14
ZUTATEN
  • Koriandersamen
  • Kardomonsamen
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Zimt
  • gemahlene Gewürzneke
  • Muskat
  • Paprikapulver edelsüß
  • schwarzer gemahlenen Pfeffer
ZUTATEN
Baharat - Rezept
Baharat
4,2k
19
ZUTATEN
  • Paprika edelsüß
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Zimt gemahlen
  • Koriander Gewürz
  • Kurkuma
  • Muskatnuss
  • Nelkenpulver
  • Kardamom gemahlen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hähnchenbrüste
  • Zucchini
  • Spitzpaprika
  • Schalotte, fein gewürfelt
  • junger Knoblauch in feiner Ringe geschnitten
  • Cherrytomaten
  • Gemüsebrühe
  • Creme fraiche
  • frischer Koriander, gehackt
  • Baharat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
ZUTATEN
ZUTATEN
  • große Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zeytin Baharat Olivengewürzmischung nach Geschmack
  • Schnittlauch getrocknet
  • Zwiebel
  • große Zitrone
  • Rapsöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Paprikapulver edelsüß
  • schwarze Pfefferkörner
  • Zimt gemahlen
  • Koriander gemahlen
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Gewürznelken ganz
  • Kardamomsamen schwarz
ZUTATEN
Hähnchenkeulen im Yufkateigpäckchen - Rezept
Hähnchenkeulen im Yufkateigpäckchen
2,4k
24
ZUTATEN
  • Hähnchenkeulen mit Brustteil
  • Rapsöl
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Ingwerpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Marokkanisches Hähnchengewürz
  • dunkle Sojasoße
  • Honig
  • Yufkateig
  • Oliven-Gewürzmischung
ZUTATEN
Gemüse "Baharati" - Rezept
Gemüse Baharati
00:15
3,5k
9
ZUTATEN
  • Paprika rot und gelb
  • Karotten
  • Aubergine frisch
  • Zucchini frisch
  • Baharat
  • Olivenöl kalt gepresst
ZUTATEN
Baharat
00:05
1,8k
9
ZUTATEN
  • verwende ich zu Fleisch und Gemüse zum Würzen
  • scharfe getrocknete Chili
  • Paprikapulver
  • schwarzer gemahlener Pfeffer
  • Koriander Gewürz
  • CuminKreuzkümmel
  • Gewürznelken
  • Zimtpulver
  • Kardamom
ZUTATEN
Baharat
00:03
502
4
ZUTATEN
  • Paprikapulver
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Zimtpulver
  • Korianderpulver
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Muskat
  • Nelkenpulver
  • Kardamom, gemahlen
ZUTATEN
Baharat
385
11
ZUTATEN
  • Koriander
  • Kardamomsamen
  • gemalenen Kreuzkümmel
  • Zimtpulver
  • gemahlene Gewürznelke
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Paprikapulver edelsüß
  • gemahlenen schwarzer Pfeffer
ZUTATEN
Baharat
280
2
ZUTATEN
  • Paprikapulver edelsüß
  • schwarze Pfefferkörner
  • Zimtpulver
  • Koriander gemahlen
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • ganze Gewürznelken
  • Kardamomkapsel schwarz
ZUTATEN
Baharat
00:05
1,7k
25
ZUTATEN
  • Pfeffer schwarz
  • Paprikapulver scharf
  • Koriander Gewürz
  • Kardamom Gewürz
  • Zimt
  • Nelkenpulver
  • Muskat
  • Piment
  • Kardamom Gewürz
ZUTATEN
Baharat
1,9k
37
ZUTATEN
  • Paprika edelsüß
  • Pfeffer schwarz
  • Zimt
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • Muskatnuss
  • Nelkenpulver
  • Kardamom
ZUTATEN
Baharat Gewürzmischung
110
3
ZUTATEN
  • Minze getrocknet
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Kümmel gemahlen
  • Koriander
  • Gewürznelkenpulver
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Kardamom gemahlen
  • Zimt
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Baharat – die pfeffrige Gewürzmischung

Mit Baharat erhalten Sie eine tolle Würze, die besonders gut zu Fleischgerichten passt, aber je nach Schärfegrad auch mit Fisch harmoniert. Sogar eine Kaffeespezialität wird damit zubereitet. Als arabische Gewürzmischung kann Baharat aus verschiedenen Zutaten bestehen. Ähnlich wie bei Currypulver gibt es mehrere Varianten, wie hoch beispielsweise der Anteil von Paprika, Pfeffer oder Kardamom ist. Zu den weiteren typischen Gewürzzutaten gehören Koriander, Kreuzkümmel und Muskat.

So verwenden Sie Baharat

Der volle Geschmack der Gewürze kommt hervor, wenn Sie den Baharat zusammen mit Fleisch, Fisch oder Gemüse anrösten. Deshalb geben Sie die Mischung bei den meisten Speisen direkt in die Pfanne hinein. Nach anderen Rezeptvorschlägen verrühren Sie Baharat mit Olivenöl und streichen die Paste auf die angebratenen oder gegrillten Fleisch- und Gemüsestücke. Durch das Hinzufügen von Kräutern lässt sich das Würzaroma abwandeln, sodass die Gerichte einen mediterranen Charakter erhalten.
Empfehlung