Huhn Yassa aus dem Senegal

1 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
große Zwiebeln 5 Stück
Knoblauchzehen 4 Stück
Hähnchenkeulen mit Haut und Knochen 4 Stück
frisch gepresste Zitronen 7 Stück
Brühwürfel 0,5
Erdnußöl 5 EL
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und zerstoßen. Die Hähnchenkeulen salzen und pfeffern, in die Hälfte des Zitronensafts einlegen und 1 Std. bei Raumtemperatur marinieren lassen. Inzwischen die Zwiebeln und den Knoblauch in den restlichen Zitronensaft einlegen, etwas Salz und Pfeffer und den zerkrümelten Brühwürfel zugeben und ebenfalls marinieren.

2.Das Öl in einem Schmortopf erhitzen. Die Hähnchenkeulen abtropfen lassen (die Marinade zurückbehalten) und in dem sehr heißen Öl rundherum scharf anbraten, bis sie schön braun sind. Auf einen Teller legen und in dem selben Öl die abgetropften Zwiebeln anbraten (auch ihre Marinade zurückbehalten) und 10 min. garen.

3.Die Hähnchenkeulen wieder einlegen, beide Marinaden zugießen und bei mittlerer Hitze 1 Stunde schmoren. Gelegentlich wenden. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Keulen auf einer großen Platte mit Reis anrichten und mit der Sauce und den Zwiebeln überziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Huhn Yassa aus dem Senegal“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Huhn Yassa aus dem Senegal“