Rehrücken mit Walnusskruste

Rezept: Rehrücken mit Walnusskruste
6
02:00
4
3405
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Sauce
4 EL
Olivenöl
300 g
Röstgemüse, Möhre, Zwiebel, Sellerie
400 ml
Wildfonds
1 EL
Tomatenmark
200 ml
Rotwein
3
Gewürznelken
1
Lorbeerblatt
1 TL
Pfefferkörner
5
Wacholderbeeren
200 ml
Sahne
Walnusskruste
80 g
Butter
3
Eigelb, M
100 g
gehackte Walnüsse
60 g
Semmelbrösel
1 TL
Zimt
1 EL
Honig
1 TL
Thymianblättchen
Salz, Pfeffer
Rehrücken
1,2 kg
Rehrücken
Salz, Pfeffer
2 EL
Olivenöl
3 Zweige
Rosmarin
50 g
Butter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.12.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
983 (235)
Eiweiß
13,0 g
Kohlenhydrate
4,2 g
Fett
18,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rehrücken mit Walnusskruste

Pappardelle Jäger Art

ZUBEREITUNG
Rehrücken mit Walnusskruste

1
Für die Sauce Röstgemüse rösten, Tomatenmark dazugeben, Rotwein angießen und alles ca. 10 min. reduzieren lassen, mit 400 ml Wildfonds auffüllen. Nelken, Lorbeer und Pfefferkörner in einem Gewürzsack oder Teesieb zugeben und bei milder Hitze ca 20 min kochen lassen. Gewürze entfernen. Sauce pürieren und Sahne einrühren.
2
Für die Kruste die Butter sehr schaumig schlagen. Eigelb nach und nach unterrühren. Walnüsse und Semmelbrösel unterheben. Mit Zimt, Honig, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in Klarsichtfolie einrollen und beiseite stellen.
3
Den Rehrücken ringsherum mit Salz und Pfeffer würzen. Oel in einem Bräter erhitzen. Den Rehrücken zuerst mit der Fleischseite, dann mit der Knochenseite anbraten. Rosmarin zugeben. Butter in kleinen Stücken auf der Fleischseite verteilen. Rehrücken in den vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten garen. Rehrücken im ausgeschalteten Backofen ca 15 Minuten ruhen lassen. Backofengrill einschalten. Walnussmasse auf den beiden Rückensträngen verteilen und leicht andrücken. Den Rehrücken auf der untersten Schiene 5-8 Minuten gratinieren. Rehrücken aus dem Ofen nehmen, auf einer Platte anrichten, mit der Wildsauce, Rotkohl und Spätzle servieren. Die Rückenstränge mit einem scharfen Messer rechts und links vom Rückgrat vom Knochen lösen und in Medaillons schneiden.

KOMMENTARE
Rehrücken mit Walnusskruste

Benutzerbild von Test00
   Test00
Besser kann man Reh nicht zubereiten. LG. Dieter
Benutzerbild von daviede
   daviede
klingt leker werde es ausprobieren,gebe dir 5 sterne
Benutzerbild von risstal
   risstal
Das klingt sehr lecker 5*****
Benutzerbild von Peppermintpatty
   Peppermintpatty
Bei uns gabs gestern auch Rehrücken! Dein Rezept wird aber nicht bis zum nächsten Weihnachtsfest auf Eis gelegt! Sicher nicht!

Um das Rezept "Rehrücken mit Walnusskruste" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung