Smoky Eis am Stiel

35 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Macarons:
Mandeln gemahlen, blanchiert 100 g
Puderzucker 100 g
Zucker 80 g
Eiweiß 75 g
Salz 1 Prise
Rote Lebensmittelfarbpaste n.B. etwas
Schokolade weiß 100 g
Sahne 50 ml
Eis (Am Vortag zubereiten):
Sahne 200 ml
Kondensmilch gezuckert 6 EL
Vanillezucker 1 Päckchen
Himbeeren 125 g
Rosa Backschokolade oder Ruby Schokolade 250 g
Kokosöl 1 TL
Baiser:
Eiweiß 1 Stk.
Zitronensaft 1 Tropfen
Zucker 60 g
Deko:
Himbeeren etwas
Brombeeren etwas
Johannisbeeren etwas
Blaubeeren etwas
Essbare Blüten etwas
Puderzucker etwas
Erdbeeren getrocknet und gemahlen 1 Päckchen
Stiele Minze etwas
Trockeneis etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1561 (373)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
39,2 g
Fett
21,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 35 Min

1.Für das Eis die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und danach die Kondensmilch dazu geben. Alles gut verrühren. Die Masse muss nicht ganz steif sein aber gut angeschlagen. Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Nun die Eismasse zur Hälfte in eine Silikonform geben und dann ca. 2 TL Himbeerpüree darauf verteilen. Die restliche Form mir Eismasse auffüllen und mit einem Messer ein bisschen vermischen, damit sich das Himbeerpüree ein wenig durch das Eis zieht.

2.Das Eis mit dem Messer auf der Oberfläche der Form glatt streichen und über Nacht in das Gefrierfach geben. Für den Überzug am nächsten Tag die Schokolade schmelzen, einen TL Kokosöl dazu geben und Schokolade soweit abkühlen lassen, dass sie dennoch flüssig ist. Das Eis nun zur Hälfte eintauchen und bis zum Servieren ins Tiefkühlflach legen. Das restliche Himbeerpüree zum anrichten aufheben.

3.Für die Macarons Mandeln und Puderzucker in einem Mixer geben und danach durch ein Sieb streichen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach Zucker dazu geben. Wenn die Eiweismasse Steif ist, etwas Lebensmittelfarbe zum einfärben dazu geben und verrühren. Die Mandelpuderzuckermischung nun Unterheben bis der Teig eine relativ flüssige Konsistenz hat. Der Teig ist fertig wenn man mit dem Teigschaber eine 8 formen kann ohne das die Masse abreißt.

4.Die Masse nun in einen Spritzbeutel mit einer runden Öffnung (Durchmesser 8mm) geben und kleine Punkte (3,5-4 cm) auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Achtung die Kreise nicht zu groß spritzen, denn sie laufen noch etwas auseinander. Das Blech nun 3 mal auf die Arbeitsplatte klopfen, damit die Luft entweichen kann. Kleinere Luftblasen auf den Macarons können mit einem Zahnstocher vorsichtig aufgemacht werden.

5.Die Macarons nun für ca. 45 min ruhen lassen bis sie oben leicht angetrocknet sind. Danach auf 140 Grad Ober/Unterhitze für ca. 15 min backen. Achtung: Hier muss man die Macarons genau im Auge behalten. Bei wem Ober/Unterhitze nicht funktioniert kann es mit Heißluft probieren. Die Macarons danach komplett auskühlen lassen bevor man diese vom Backpapier nimmt.

6.Für die Füllung die Schokolade mit Sahne in einem Topf schmelzen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Wenn die Masse zu fest ist kann man sie mit dem Rührgerät kurz aufschlagen und dann auf die Macarons spritzen oder mit einem Löffel streichen. Die Macarons bis zum Servieren im Kühlschrank lagern. Zum anrichten 5 Schiefernplatten bereit stellen und jeweils eine kleine Schüssel darauf stellen.

7.Für das Baiser Eiweiß mit Zucker steif schlagen. 1-3 Tropfen Zutronensaft dazu geben und in einen Spritzbeutel füllen. Auf dem Nachspeisenteller 2-3 Häufchen spritzen und mit dem Flammbiergerät karamellisieren bis sie leicht braun sind.

8.Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren und Johannisbeeren auf der linken Seite des Tellers verteilen. Die Lücken zwischen dem Obst mit Himbeerpüree auffüllen. Dies gelingt am besten wenn man das Himbeerpüree in eine Spritzflasche gibt.

9.Als Deko 1-2 Minzblätter, etwas Puderzucker, etwas essbare Blüten und gemahlene getrocknete Erdbeeren darauf verteilen. Das Eis aus dem Gefrierfach nehmen und neben das Obst legen. Nun Trockeneis in die Schale geben und mit heißen Wasser übergießen. Servieren!

Auch lecker

Kommentare zu „Smoky Eis am Stiel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Smoky Eis am Stiel“